Garten: Herbstzeit ist Pflanzzeit!

In der Natur beginnt der Frühherbst schon Ende August – mit der Reife des Schwarzen Holunders und der Blüte der Herbstzeitlosen. Dank milderer Temperaturen ist die Zeit jetzt besonders günstig, um Immergrüne wie Buchs und Lorbeerkirsche zu pflanzen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

WeiterlesenGarten: Herbstzeit ist Pflanzzeit!

Garten: Feuerrotes Farbenfinale

Feuerdorn und Pfaffenhütchen sorgen jetzt für leuchtende Farben im Garten. Beim Kürbis gilt: Je kräftiger die Farbe, desto gehaltvoller das Fleisch. Entfernen Sie deshalb im Beet die Blätter rund um die Früchte. So kann die Sonne ungehindert darauf scheinen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Ist der September lind,
wird der Winter ein Kind.

WeiterlesenGarten: Feuerrotes Farbenfinale

Garten: Der Herbst zieht ein

Sommer ade, aber im Garten geht es nochmals in eine Hochsaison! Erntezeit, Pflanzzeit, Rasenzeit es gibt viel zu tun. Und da kommt einem doch gelegen, dass es nicht so heiß ist und die frisch eingesetzten Pflanzen von oben gewässert werden … Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

WeiterlesenGarten: Der Herbst zieht ein

Garten: Die Schätze des Spätsommers

Der Spätsommer bietet reichlich Früchte: Brombeeren, Zwetschgen, Pfirsiche und Frühäpfel liefern reiche Erträge. Aber man muss die Früchte rechtzeitig ernten, damit sie nicht überreif oder faul werden. Andere Pflanzen wieder wollen vor der kühlen Nachtluft geschützt werden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Lorenz (5.9.) im Sonnenschein,
wird der Herbst gesegnet sein.

WeiterlesenGarten: Die Schätze des Spätsommers

Zwetschgen satt!

Unser Zwetschgenbaum hat dieses Jahr reichlich Früchte gespendet. Sie schmecken köstlich – nur: Was mit der Schwemme tun? Ich habe noch ein paar Kilo… Wer spendet Rezepte?

Garten: Füttern Sie die Biotonne!

Die Obstbäume stehen in voller Pracht. Was sie jetzt an Fallobst abwerfen, sollten Sie schnell und regelmäßig einsammeln. Dann ab damit in die Bio-Tonne. So verhindern Sie, dass sich Schädlinge, Schimmelpilze und andere Krankheitserreger verbreiten. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Gib auf Ägidius (1.9.) wohl acht,
er sagt dir, was der Monat macht.

WeiterlesenGarten: Füttern Sie die Biotonne!

Garten: Des Sommers letzte Blüten

Strauchhibiskus, Phlox und Sonnenblumen blühen um die Wette. Doch schon sind die letzen Süß- und Sauerkirschen geerntet und der Garten sollte auf den Herbst vorbereitet werden – mit Herbstkrokussen und Herbstzeitlosen. Meine  wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

WeiterlesenGarten: Des Sommers letzte Blüten

Garten: Erste Hilfe für Blumen und Stauden

Die Sommerblumen stehen in voller Pracht, doch das kostet sie Kraft. Helfen Sie mit Dünger nach, der Spurenelemente und Kalium enthält. Knospende Stauden wie Herbstastern brauchen jetzt eine ganz andere Hilfe: kräftige Stäbe für einen sicheren Halt. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Lorenzi (10.8.) gut, einen schönen Herbst verheißen tut.

WeiterlesenGarten: Erste Hilfe für Blumen und Stauden

Garten: Spätsommerzeit – Erntezeit

Im Garten reifen die Zucchini. Auch frühe Äpfel und Zwetschgen können Sie jetzt ernten. Außerdem können Sie jetzt für die Aussaat im nächsten Jahr Samen ernten, zum Beispiel von Ringelblumen, Koriander, Kümmel oder Dill. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Der August muss Hitze haben,
sonst wird der Obstbaumsegen begraben.

WeiterlesenGarten: Spätsommerzeit – Erntezeit

Garten: Reiche Ernte an Gemüse

Zwiebeln und Knoblauch sind reif und können geerntet werden. Außerdem wuchert es nach diesem Regenwetter kräftig im Gemüsebeet. Jetzt ist der beste Zeitpunkt zum nachpflanzen und -säen von Bohnen und Erbsen, Salaten und Fenchel. Und auch die Tomaten brauchen Pflege. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Im August soll man den Knoblauch
aus der Erde nehmen.

WeiterlesenGarten: Reiche Ernte an Gemüse

Garten: Beeren und Bohnen in Form bringen

Die Erdbeerzeit neigt sich dem Ende, Johannisbeeren haben Hochkonjunktur. Vergessen Sie nach der Ernte nicht, die Sträucher auszudünnen. Jetzt ist auch die Zeit, Ordnung zu schaffen: Stangenbohnen wollen geordnet sein, Obstbäume brauchen unter Umständen eine Stützhilfe. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Sind die Hundstage heiß,
bringt das Jahr noch viel an Schweiß.

WeiterlesenGarten: Beeren und Bohnen in Form bringen

Garten: Es ist angerichtet!

Rosen, Ringelblumen, Malven, Stockrosen, Nachtkerzen und Taglilien stehen in voller Blüte. In diesen Blumen steckt viel mehr, als nur schöne Dekoration für den Garten zu sein. Viele Blütenblätter sind wahre Delikatessen für Gourmets und das I-Tüpferl für viele Speisen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Die erste Birn‘ bricht Margareth (20.7.),
drauf überall die Ernt‘ losgeht.

WeiterlesenGarten: Es ist angerichtet!

Garten: Gießkannen-Großeinsatz

Wer so schöne bunte Lilien in seinem Garten haben möchte, muss jetzt viel gießen. Auch Gemüse ist derzeit durstig, denn Hitze und Wind lassen viel Feuchtigkeit verdunsten. Gießen Sie am besten morgens. Das gibt ihrem Garten Kraft für den Tag und verschlägt Schnecken den Appetit. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Wenn’s im Juli bei Sonnenschein regnet,
man viel giftigem Mehltau begegnet.

WeiterlesenGarten: Gießkannen-Großeinsatz

Garten: Sommerluft mit Kräuterduft

Malven und Lindenblüten verströmen ihren lieblichen Duft. Bei diesem Sommer-Potpourri wollen auch Kräuter wie die Ringelblume und die Kamille mitmischen und legen sich jetzt mächtig ins Zeug. Zeit, die Hausapotheke wieder aufzufüllen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Maria Heimsuch (2.7.) wird’s bestellt,
wie’s Wetter vierzig Tag sich hält.

WeiterlesenGarten: Sommerluft mit Kräuterduft

Garten: Der kluge Gärtner baut vor

Zur Zeit strotzen die Gärten: Bartnelken und Rosen blühen um die Wette, die Johannisbeeren röten sich, der Rasen wuchert. Wer auch im Herbst leuchtende Farbpracht genießen möchte, sollte jetzt dekoratives Gemüse wie Zierkohl pflanzen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Regnet’s am Tag von Peter und Paul (29.6.),
steht es mit dem Wetter faul.
Es drohen 30 Regentage,
da nützet nun mal keine Klage.

WeiterlesenGarten: Der kluge Gärtner baut vor

Garten: Kälte schützt vor Wachstum nicht!

Vom Märzwinter über die Eisheiligen zur Schafskälte: Was kommt als nächstes? Trotzdem ist es erstaunlich, dass sich die Pflanzen so prächtig entwickeln, dass alles blüht und fruchtet. Einige mit ein bisschen Verspätung, etwa Erdbeeren und Rosen. Aber der Rasen, der wächst … Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Soll Feld und Garten wohl gedeih‘n,
dann braucht’s im Juni Sonnenschein.

WeiterlesenGarten: Kälte schützt vor Wachstum nicht!

Garten: Aus weniger wird mehr

Wer Buchsbaum rechtzeitig zurückschneidet und Fruchtansätze bei Flieder entfernt, darf auf mehr Blüten und dichteren Wuchs hoffen. Das gilt sogar für Blumenwiesen: Zwei Mal im Jahr gehören sie gemäht, am besten in Etappen, damit für Insekten ein Rückzugsraum bleibt. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Mit der Sens’ der Barnabas (11.6.)
schneidet ab das längste Gras.

WeiterlesenGarten: Aus weniger wird mehr

Garten: Zeit der süßen Früchtchen

Rhabarber wächst jetzt üppig und reichlich. Damit er das nächstes Jahr auch noch tut, dürfen Sie ihn nicht zu sehr stutzen. Erdbeeren sind heuer spät dran. Damit der Dauerregen die Ernte nicht verdirbt, müssen die Früchte vor Nässe geschützt werden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Gedeihen Schnecken und Brennnessel,
füllen sich Speicher und Fässel.

WeiterlesenGarten: Zeit der süßen Früchtchen

Garten: Der Feind im Beet

Im Frühsommer gedeihen nicht nur Kräuter und Blumen – auch Blattläuse fühlen sich richtig wohl. Gut, wenn Marienkäfer, Schlupfwespen und Co. in Ihren Beeten und Pflanzkübeln richtig aufräumen! Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
War’s an Fortunatus (1.6.) klar,
gibt’s ein gutes Erntejahr.

WeiterlesenGarten: Der Feind im Beet

Garten: Ran an den Rasen

Maizeit ist Wachstumszeit, gerade auch beim Rasen. Er muss jetzt ordentlich gestutzt werden, damit er fleißig austreibt und Unkraut keine Chance hat. Auch wer auf reiche Erdbeerernte hofft, muss jetzt in Aktion treten. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel
Wie es sich um St. Urban (25. Mai) verhält,
so ist’s noch zwanzig Tage bestellt.

WeiterlesenGarten: Ran an den Rasen

Garten: Frühsommer im Anmarsch

Die Eisheiligen sind fast vorbei: Auch kälteempfindliche Pflanzen dürfen jetzt nach draußen. Nachts sollte man sie aber noch abdecken. Außerdem wird der Steingarten gepflegt und Stauden mit Stützgerüsten versehen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Vor Nachtfrost du nicht sicher bist,
bevor Sophie (15.5.) vorüber ist.

WeiterlesenGarten: Frühsommer im Anmarsch

slow gardening

Gemach, gemach – es dauert halt, bis etwas zum Blühen kommt und dann schließlich auch Früchte trägt. Rom ist doch auch nicht an einem Tag erbaut worden. Zu diesem Thema gibt es bei „Mauerblumen“ einen schönen Beitrag zu lesen, eingestellt von Gartenmädchen. Spricht mir aus dem Herzen. Einen Apfelbaum einfach umzuhauen, weil er nach ein, …

Weiterlesenslow gardening

Item added to cart.
0 items - 0,00