Chlorophyll Tag

Sind das denn noch Pflanzen?

SommerwurzDie bunte Welt der Pflanzen steckt voller Wunder. Es gibt keinen Tag, an dem man nicht über die grünen Lebewesen staunen kann. Apropos grün – eigentlich ist das ein entscheidendes Kennzeichen der Pflanzen. Aber da gibt welche, die sind gar nicht mehr grün. Und verhalten sich anderen Pflanzen gegenüber auch nicht gerade grün. Sommerwurzen (Orobanche), zum Beispiel. Machen einen auf Orchidee (ohne eine zu sein), treten diesen Sommer in Scharen auf, und sind…

Frühjahrskur

Loewenzahn OsternSchon bemerkt, mit welch löwenhafter Kraft der Löwenzahn sich aufbäumt, oder sollte ich besser sagen hochblättert? Er streckt seine Blätter zackig der Sonne entgegen, erwartet frohgemut den Frühling. Schert sich nicht um mieses Wetter, kennt keine trübe Stimmung. Keinerlei Frühjahrsmüdigkeit! Da sollte man sich mal ein Beispiel nehmen. Oder besser gleich einverleiben?

Radieschensuppe mit Sprossengarnitur

Radieschen – verlockend rot, knackig zart. Und was ist mit den Blättern? Die werfen die meisten weg. Schade! Denn die Blätter schmecken sehr gut, enthalten reichlich Chlorophyll, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Damit lässt sich beispielsweise ein schnelles, feines Süppchen kochen. Mit ein paar Sprossen wird alles noch aufgewertet. Wie beim Küchen-Rendezvous „Keimling trifft Sprosse“ heute. Zum Rezept:

Alles Spinat

Spinat kennen alle, aber mag ihn auch jeder? Ich nicht so, und wenn, dann höchstens junge Blätter als Salat. Schmecken gut mit Orangenfilets (Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen) und Senfsahne-Dressing. Mir persönlich sind eine ganze Menge anderer Pflanzen lieber, die sich wie Spinat verwenden lassen.

X