Vortrag „Gesunde Rosen“

Freitag, 13. Juli 2018 im Dehner-Blumenpark in Rain am Lech – die Königin der Blumen im Fokus: Gesunde Rosen
Rundum sorglos mit Rosen, das ist die Devise. Wer die Ansprüche der Rosen kennt und weiß, wie Rosen wachsen, der lässt ihnen automatisch die optimale Pflege zuteilwerden. Trotzdem ist es gut, immer noch ein paar Tricks auf Lager zu haben. Erfahren Sie die besten Tipps zur Rosenpflege auf ganz natürliche Art und Weise.

Kartoffeln – Erdäpfel in Hochform

Donnerstag, 22. Februar 2018 von 10-12 Uhr: Schauen Sie doch mal in der neuen Küche vom Schneiderhof in Dachau-Mitterndorf vorbei – ob für ein paar Minuten oder länger, es lohnt sich. Ich zeige Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie die verschiedenen Kartoffelsorten aus dem Hofladen gleich nebenan am besten zubereiten, von Bratkartoffeln über Püree bis Salat. Probieren natürlich inklusive! Teilnahme kostenlos. Über eine kleine Spende freuen wir uns sehr!

Bäume, Bäume, Bäume in Rain am Lech

Badl ist es soweit: Gleich zweimal bin ich in Sachen „Bäume“ im Oktober in Rain am Lech: Donnerstag, 26.10.2017 um 19 Uhr in der Buchhandlung Rain zum Vortrag „Bäume in Küche und Heilkunde“, und Freitag, 27.10.2017 ab 14 Uhr im Blumenpark Dehner, Donauwörther Str. 3-5 mit einem Spaziergang zu „Bäume in Küche und Heilkunde“.
Mehr Infos: Dehner Blumenpark – Details unter „Events“ sowie unter Buchhandlung Rain

Bäume, Bäume, Bäume in Rain am Lech

Save the date! Gleich zweimal bin ich in Sachen „Bäume“ im Oktober in Rain am Lech: Donnerstag, 26.10.2017 um 19 Uhr in der Buchhandlung Rain zum Vortrag „Bäume in Küche und Heilkunde“, und Freitag, 27.10.2017 ab 14 Uhr im Blumenpark Dehner, Donauwörther Str. 3-5 mit einem Spaziergang zu „Bäume in Küche und Heilkunde“.
Mehr Infos: Dehner Blumenpark – Details unter „Events“ sowie unter Buchhandlung Rain

Kommen Sie mit mir in meine alte Heimat!

Aufgewachsen bin ich mitten in Mittelfranken, in Bad Windsheim. Das liegt in Frankens gemütlicher Ecke – die beste Gelegenheit für einen entspannten Urlaub. Fünf Tage im September – beste Reisezeit – zeige ich Ihnen die schönsten Winkel, erzähle Ihnen von der einzigartigen Landschaft, weihe Sie in fränkische Lebensart ein, begeistere Sie für Streuobst, Wildkräuter und Wälder. Das wird ein Urlaub, den Sie so noch nie erlebt haben. Schon mal vorweg ein paar Eindrücke?

Bäume in Küche und Heilkunde

In Hollfeld bei den Rosen-, Kunst- und Gartentagen in St. Gangolf – Fachvorträge von mir!  – heute um 16.30 Uhr „Vom Paradiesgarten zum Gartenparadies“ und morgen um 15.30 Uhr „Bäume in Küche und Heilkunde“:
Eine elegante Linde, eine mächtige Tanne, eine knorrige Eiche – Bäume ziehen jeden in ihren Bann. Bäume begleiten den Menschen durch alle Zeiten, nicht nur als Bau- und Brennmaterial, sondern auch als Nahrungslieferanten und Spender von hilfreicher Medizin. Früher war es selbstverständlich, sich von Bäumen zu ernähren und sie für Heilmittel zu verwenden. Auch heute noch können sie auf vielfältige Art die Küche bereichern sowie Gesundheit und Wohlbefinden spenden.
Ich öffne eine überraschend genussvolle Welt rund um heimische Baumarten von A wie Apfel bis Z wie Zirbe: traditionell schlichte bis raffiniert innovative Rezepte aus der Baumküche, von Eichelwurst bis Nelkenkirschküchlein, dazu viele altbewährte Rezepturen aus der Baumheilkunde von Lindenblütentee bis Weißdorntinktur. So bleibt das Wissen rund um die Kräfte der Bäume lebendig.

Hildegard-Garten, Kräuterführung, Schaukochen

Rosen-, Kunst- und Gartentage in Hollfeld – da können Sie was erleben:
Samstag, 10.6.2017 um 11.15 Uhr und Sonntag, 11.6.2017 um 13.00 Uhr
Treffpunkt am Brunnen auf dem Marienplatz
Führung mit der Pflanzenexpertin von Bayern 1 Karin Greiner durch den Hildegard-Kräuter- und Schau-Garten auf dem Marienplatz:
1000 Jahre Kräuterwissen – Karin Greiner erzählt Ihnen spannende Geschichten rund um heilsame Pflanzen.

Samstag, 10.6.2017 um 14 Uhr und Sonntag, 11.6.2017 um 10.30 Uhr
Treffpunkt am Brunnen auf dem Marienplatz
Kräuterführung mit der Pflanzenexpertin von Bayern 1 Karin Greiner vor die Tore von Hollfeld:
Wildkräuter und ihre Bedeutung in 1000 Jahren Stadtgeschichte – Karin Greiner zeigt Ihnen, wie wildwachsende Pflanzen die Menschen seit Jahrhunderten begeistern.

Samstag, 10.6.2017 um 12.15 Uhr und um 15 Uhr
Sonntag, 11.6.2017 um 11.30 Uhr und um 13.45 Uhr
Kräuter-Koch-Stand neben Brunnen auf dem Marienplatz – gegenüber Wittauerhaus
Schaukochen mit Hildegard-Gewürzen und Wildkräutern:
Kräuterpädagoginnen und Karin Greiner bereiten vor Ihren Augen mit gehaltvollen Gewürzen und frischen Wildkräutern verlockende Gerichte zu. Garniert mit bunten Blüten und gewürzt mit feinen Blättchen dürfen Sie alles sofort verkosten.

Vom Paradiesgarten zum Gartenparadies

Am Anfang war der Garten, im Garten Eden liegt die erste Heimat des Menschen. Die Sehnsucht, dem Himmlischen im Irdischen Raum zu geben und die Natur mit Kultur zu verbinden, zieht sich durch mehr als drei Jahrtausende Gartengeschichte. Insbesondere die Kräuter-, Lust- und Nutzgärten der Klöster prägen bis heute unsere unmittelbare Umgebung, das Wohnzimmer an der frischen Luft und der Küche unter freiem Himmel – einem Paradies für alle Sinne.

Rosentage in Hollfeld

Liebe Rosenfreunde, liebe Kunstliebhaber und liebe Gartenbegeisterte,
wie schon seit vielen Jahren darf ich Sie auch heuer wieder bei den Rosen-, Kunst- und Gartentagen in Hollfeld (Oberfranken) am 10. und 11. Juni mit viel Lust und Freude durch die bunte Welt der Kräuter und Pflanzen führen – diesmal ganz im Zeichen von Hildegard von Bingen. Eine Heilige aus dem 12. Jahrhundert wird bis heute verehrt und bewundert, weil sie ein ganz besonderes Verständnis für den Menschen und die Heilkräfte der Natur hatte. Und das wird dargestellt in einem Städtchen, das auf eine 1000jährige Geschichte zurückblicken kann – wie könnte es besser passen!

Bäume zum Vernaschen

 

Letzten Samstag im Münchner Merkur, ein Artikel von Christine Waldhauser-Künlen: „Bäume zum Vernaschen“. Darin dreht sich alles um den Inhalt meines neuen Buchs „Bäume in Küche und Heilkunde“ beim AT-Verlag.
Lesen? Gerne – einfach Artikel im Merkur Mai 2017 klicken.
Danke, liebe Frau Waldhauser-Künlen, für Ihre wunderbaren Worte – die Bäume scheinen wirklich viel Interesse zu wecken, insbesondere bei Gourmets. Vielleicht mag noch jemand kommen zum Workshop am Samstag, 3.6.2017 von 9-16 Uhr in der Kräuter-Erlebnis-Villa Bad Tölz? Noch schnell anmelden Tel.0151- 57687597 , per Mail: kraeutererlebniszentrumev@yahoo.de

Wir kochen im Freien

 

Donnerstag, den 1. Juni 2017 von 17-18 Uhr: Frisches wildes Grün – gehen Sie mit mir über den Schneiderhof in Dachau-Mitterndorf spazieren und entdecken Sie Essbares, Brauchbares, Nützliches, Heilsames, Interessantes, Lustiges… alles mit viel Grün! Nach dem Wildkräuter-Spaziergang von 18.00-19.30 Uhr: Wildkräuterkochvergnügen! Kochen und genießen Sie die Wildkräuter zusammen mit knackigem Gemüse vom Schneiderhof direkt nach dem Spaziergang. Da wird geschnitten, geköchelt, gerührt und natürlich angerichtet und verspeist, mit viel Wildkräuterappetit.

Erlebnis-Buchpräsentation

Neue Bücher kann man schlicht in Buchhandlungen auslegen und im Internet abbilden. Ich hatte die Ehre, dass der AT-Verlag mein neues Buch „Bäume in Küche und Heilkunde“ mittels einer Erlebnis-Präsentation einer großen Schar von Journalisten und Buchhändlern vorstellte – in der Kräuter-Erlebnis-Villa in Bad Tölz. Ein gelungener Event!

Cook a tree

Koch doch mal mit Baum! Treefood bringt frisches Grün auf Tisch und Teller. Die jungen Blätter von Ahorn, Buche und Linde, von Weißdorn und Hasel machen sich bestens in einem frühlingsfrischen Salat. Mehr Kochkunst mit Bäumen? Beim Südtiroler Köcheverband heißt das Motto auf der Gastromesse Tipworld in Bruneck „Kochen mit dem Südtiroler Wald“ – heute letzte Gelegenheit zum Besuch! Ich bin auch vor Ort und darf mein Buch „Bäume in Küche und Heilkunde“ vorstellen.

Item added to cart.
0 items - 0,00