Heilpflanzen Tag

Volksheilkunde-Kurs in Burgbernheim

Im idyllischen Burgbernheim in Mittelfranken nahe Bad Windsheim ging am 17.2.2019 der Zertifikatslehrgang "Heilpflanzen in der Volksheilkunde" zu Ende. Gratulation an alle 19 Teilnehmerinnen, die zehn Unterrichtstage intensiv mitgearbeitet und mit einer Prüfung abgeschlossen haben! In der...

Weiterlesen

Odelzhauser Kräuterfest 2016

Odelzhauser Kraeuterfest 2016Bald ist es wieder so weit: Das Odelzhauser Kräuterfest steigt! Am Samstag, den 10. September 2016 von 10 bis 18 Uhr auf Schlossgut Odelzhausen – unser kleines, aber besonders feines Fest rund um Kräuter, Wildpflanzen und mehr. Wie immer: Eintritt FREI! Wie immer werden sich viele Kräuterpädagogen präsentieren, mit ihren vielfältigen Angeboten und Dienstleistungen, dazu einige Handwerker und weitere handverlesene Aussteller. Wie immer gibt es das Küchen-Rendezvous, eine große Heilkräuterausstellung sowie Informationen rund um die Gemmotherapie. Wie immer werde ich den Besuchern vieles rund um Pflanzen und Natur erzählen.

Der heilsame Wald

Titel Der heilsame WaldFrisch erschienen: Der dritte Teil meiner Heilsam-Serie! „Der heilsame Wald“ ergänzt die beiden anderen Büchlein „Die heilsame Wiese“ und „Die heilsame Hecke“. Diesmal sind sogar zehn Pflanzen drin: Bärlauch, Eiche, Fichte, Himbeere, Brombeere, Lärche, Linde, Esche, Ruprechtskraut, Waldengelwurz.

Die Wucht in Blüten

MaedesuessMädesüß (Filipendula ulmaria), wie das duftet? Nach Marzipan, Mandeln, Vanille, wenn man an den Blüten schnuppert. Nach Kaugummi, Heftpflaster, medizinisch streng, wer an den Blättern reibt. Ist das nicht erstaunlich? 

Sanigl oder Sanikel

Mercurialis perennis im WaldSanigl oder Sanikel heißt man Pflanzen, die über große Heilkräfte verfügen sollen. Die Namen leiten sich ab von lateinisch sanare = heilen. Jetzt gerade blühen einige dieser Sanikel im frühlingshaften Laubwald. Beispielsweise Bingelkraut, Zahnwurz oder Sterndolde. Heilpflanzen? Der eigentliche Sanikel wird auch Heil aller Schäden oder Fünfwundenkraut genannt. Und wie kommt’s, dass so viele Pflanzen denselben Namen tragen?

Nachruf auf Eva Aschenbrenner

Herbst NachrufSie hat unendlich vielen Menschen vom grünen Glück erzählt, hat ihnen so manchen guten Rat gegeben, hat ihnen die Kräuter ans Herz gelegt: Eva Aschenbrenner, die große Dame des bayerischen Heilkräuterwissens. Eingeschlafen an Allerheiligen 2013. Viele Kräuterpädagogen und Kräuterpädagoginnen haben ihren Worten gelauscht, sind mit ihr durch die Wiesen wandern gegangen, ihren großen Erfahrungsschatz angezapft. Und haben vielleicht erst durch Eva Aschenbrenner die richtige Liebe zu den Pflanzen gewonnen. Vergelt’s Gott für all die Begeisterung, Kräuter den Menschen nahe zu bringen. 

Das Odelzhauser Kräuterfest 2013

Odelzhauser Kraeuterfest 2013Bald ist es soweit, auf Schlossgut Odelzhausen öffnet das alljährliche Kräuterfest seine Tore und Türen! Am Samstag, den 14. September 2013 von 10 bis 18 Uhr zeigen viele Kräuterpädagogen und Handwerker, Dienstleister und Gärtner, was man mit Kräutern alles machen kann. Übrigens, Odelzhausen ist ganz leicht erreichbar, es liegt an der A 8 zwischen München und Augsburg, den Hinweisschildern zum Schlossgut folgen.

Nie war es so wertvoll wie heute:

Wissen! Dass man sich mit Heilpflanzen auskennt. Gesund bleibt. Und weiß, womit man kleine Unpässlichkeiten schnell vertreibt. Und sich mit Kräutern rundum wohl fühlt. Salbei und Thymian aus dem Garten zu einem Tee aufgebrüht, helfen schnell bei Heiserkeit und Husten. Aber wissen Sie auch, welche Kräuter man als Sängerkraut bezeichnet und was sie mit Heiserkeit zu tun haben?

Heilende Pflanzenkräfte

Wie macht man eine Ringelblumensalbe? Wofür ist Spitzwegerich gut? Worauf beruht die Heilkraft von Schafgarbe? Wie setzt man einen Weißdornwein an? Das alles und viel, viel mehr ist Inhalt der Volksheilkunde. Davon weiß man mehr oder weniger, vieles ist in den Familien noch präsent, anderes dagegen schon verloren gegangen. Aber wissen kann man nie genug…

X