Gedicht Tag

Natur ist stark

Wenn der Natur ein Stück Raum verwehrt wird, wenn Natürliches versucht wird zu unterdrücken - dann holt sich die Natur oft Verlorenes zurück. Siehe dieses Schotterbeet....

Weiterlesen

Frühling in Sicht

Trara! Schneeglöckerl sind bald da, obwohl der Schnee noch nicht ganz geschmolzen ist. Aber Schneeglöckchen und Schnee sind sowieso beste Freunde, weil ja - der Geschichte nach - der Schnee seine Farbe vom Blümchen bekommen hat. Alle...

Weiterlesen

Mein Christbaum

Wie schon seit vielen Jahren verzichte ich dieses Jahr wieder darauf, mir einen Baum zu Weihnachten in die Wohnung zu holen - ich schenke mir sein Leben und besuche ihn dafür so oft ich möchte draußen im...

Weiterlesen

Gestern hats geschneiet

Früher war das Wetter zu Weihnachten auch nicht immer, wie man es sich gewünscht hätte - davon erzählt Friedrich Rückert in seinem Gedicht "Gestern hats geschneiet...

Weiterlesen

Rauhreif vor Weihnachten

Auch wenn das Wetter nicht ganz passt - träumen darf man doch, mit einem Gedicht von Anna Ritter: Das Christkind ist durch den Wald gegangen, Sein Schleier blieb an den Zweigen hangen, Da fror er fest in der Winterluft Und glänzt...

Weiterlesen

Juli

"Grüß Gott! Erlaubt mir, dass ich sitze. Ich bin der Juli, spürt ihr die Hitze?" So beginnt das Gedicht von Paula Dehmel. Passt genau....

Weiterlesen

Königskerze

Zur Sommersonnenwende eine Geschichte aus dem Sommernachtstraum rund um die Königskerze, gedichtet von Friedrich Rückert: Die Königskerze - Oberon der Elfenkönig tanzet mit Titania...

Weiterlesen

Linde

Linde Ich schritt vorbei an manchem Baum Im Spiel der Morgenwinde, Ich schwankte hin in wachem Traum Und sah nicht, wie der Blinde....

Weiterlesen

Glockenblumen

Die Glockenblumen läuten Die Glockenblumen läuten gar fein, Das hallet weit in das Dorf hinein: Bim bam! bim bam!...

Weiterlesen
X