Wildkräuter locken – jetzt Lehrgang beginnen

Die Tage sind deutlich länger geworden, die warme Witterung hat viele Pflanzen schon ans Licht gelockt – damit steigt auch die Lust an Wildkräutern. Darüber kann man nie genug wissen, damit kann man sich ein Lebtag lang beschäftigen, davon bleibt man stets fasziniert. Warum nicht einen Lehrgang absolvieren und damit in die große Gemeinschaft Gleichgesinnter einsteigen: Kräuterpädagoge/in werden! Schnell anmelden – es starten mehrere Kurse in Bad Tölz, München, Burgbernheim in Mittelfranken, Kloster Neustift in Südtirol…

Volksheilkunde-Kurs in Burgbernheim

Im idyllischen Burgbernheim in Mittelfranken nahe Bad Windsheim ging am 17.2.2019 der Zertifikatslehrgang „Heilpflanzen in der Volksheilkunde“ zu Ende. Gratulation an alle 19 Teilnehmerinnen, die zehn Unterrichtstage intensiv mitgearbeitet und mit einer Prüfung abgeschlossen haben! In der Grund- und Mittelschule der Stadt Burgbernheim fand der Kurs eine ideale Grundlage, um Heilpflanzen sowohl theoretisch zu beleuchten wie auch praktisch in Rezepturen und Anwendungen einzusetzen. Viel gelacht, viel gelernt, viel mitgenommen – und viel vor, das neu erworbene Wissen weiterzugeben.
Nächster Volksheilkunde-Kurs mit mir als Dozentin ab 30.11.2019 in Bad Tölz.
Ab 16. März 2019 startet in Burgbernheim ein neuer Zertifikatslehrgang Kräuterpädagoge – integrierte Fachkraft Obstpädagoge. Schnellentschlossene können noch mitmachen.

Die besten Wünsche

Ich wünsch dir was, ich wünsch mir was – mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen. Doch wohin schickt man eigentlich seine Wünsche? Na, in den Himmel! Die einen lassen Luftballons steigen, die nächsten vertrauen dem Rauch, andere senden eine Himmelslaterne. Kräuterpädagogen (wie Julia Eggstein, die alle Wünsche ins Glas vom Foto gepackt hat) und NaturCoaches greifen stilecht zu natürlichen Flugobjekten: schwebenden Früchten von Löwenzahn, Disteln, Weidenröschen…

Geh doch mal mit!

Raus, raus – in die Natur. Spazieren gehen befreit, macht einen klaren Kopf, lädt die Akkus wieder auf. Wer nicht alleine spazieren möchte, sucht sich Gesellschaft – warum nicht bei einer Kräuterwanderung oder einem Naturspaziergang in herrlicher Landschaft? Geh doch mal mit, im Kräuter-Erlebnis-Zentrum Bad Tölz. Zertifizierte Kräuterpädagoginnen und NaturCoaches nehmen euch mit…

Nächste Lehrgänge ab März 2017 bzw. Juni 2017, Infos HIER.

Verwurzeln

baumpflanzen-1
Zuerst ein Pflanzloch ausheben

Wurzeln schlagen, zu den Wurzeln zurückkehren – das ist ein schöner Wunsch! 15 frisch gebackene Kräuterpädagogen und neun angehende NaturCoaches haben in Bad Tölz einen Apfel-Baum gepflanzt! Tölz ist vielen Teilnehmern und Absolventen der Zertifikatslehrgänge Kräuterpädagoge und NaturCoach zur zweiten Heimat geworden. Beim Kräuter-Erlebnis-Zentrum wird das jetzt durch eigene Kurs-Baum-Pflanz-Aktionen nachhaltig betont.

WeiterlesenVerwurzeln

Kräuterpädagoge werden

KletteIch warne! Wer einmal vom Virus infiziert ist, der kommt nie mehr davon los. Das hängt einem an wie eine Klette. Wobei – das ist ganz sicher weder schädlich noch lästig, sondern viel mehr sehr anregend! Wer sich Kräutern, Wildpflanzen, Bäumen widmet, dem wird niemals mehr langweilig, der hat immer was zu tun, der freut sich jeden Tag und kann sich mit vielen, vielen Gleichgesinnten austauschen: Kräuterpädagogen. Die gibt es in allen Regionen, alle haben Spaß an Kräutern und viel fürs Leben gelernt. Auch Kräuterpädagoge werden? Die nächsten Lehrgänge mit mir als Leiterin beginnen demnächst:

WeiterlesenKräuterpädagoge werden

Frühling, bevor es richtig Herbst ist

Juglans regiaDie Natur verschenkt gerade ihren Reichtum in Früchten, schon ahnt man in den Blättern erste Herbstfarben. Während alles noch auf Sommer gepolt scheint, treffen die Pflanzen bereits Vorsorge für den Winter. Und wo bleibt das Frühjahr? Der ist gar nicht so fern, denn zwischen Blättern und Früchten, an den Ästen und Zweigen sitzt er schon, der Frühling. In Form von Knospen. Hier bei der Walnuss deutlich zu sehen, in den Blattachseln. Knospen? Kann man da was mit anfangen?

WeiterlesenFrühling, bevor es richtig Herbst ist

Kochen in der Kiste

Garwerkstatt KisteAlthergebracht, aber beileibe nicht ein bisschen altmodisch, sondern absolut zeitgemäß und zukunftsweisend: Die Kochkiste! Damit lässt sich viel Energie sparen, das passt gerade gut zur Diskussion über neue Stromtrassen und Energieverschwendung. Das dachten sich auch findige liebe Leute aus Fuschl am See. Ich habe mich riesig gefreut, dass Gerlinde Egger, eine Kräuterpädagogin aus Salzburg, die ich mal unterrichten durfte, ein so bemerkenswertes Projekt  wie die Garwerkstatt in die Realität umgesetzt hat – und das auch noch so schick! Ich habe mir gleich mein Exemplar bestellt! Kochkiste – und was macht man damit?

WeiterlesenKochen in der Kiste

Gesundheitstreffen in der Kräuterei Sulzemoos

Von fleißigen Bienen und gesundem Honig, Vitalstoffe von Kultur- und Wildpflanzen im Vergleich, Rohköstliches… In der Kräuterei Sulzemoos gibt es jeden Monat ein Thema rund um Gesundheit, beim Gesundheitstreffen. Appetit auf mehr? Dann nichts wie hin ins Gut nach Sulzemoos (direkt an der Ausfahrt Sulzemoos an der A 8 München-Augsburg). Die Kräuterpädagoginnen Monika Engelmann und Maite …

WeiterlesenGesundheitstreffen in der Kräuterei Sulzemoos

Nachruf auf Eva Aschenbrenner

Herbst NachrufSie hat unendlich vielen Menschen vom grünen Glück erzählt, hat ihnen so manchen guten Rat gegeben, hat ihnen die Kräuter ans Herz gelegt: Eva Aschenbrenner, die große Dame des bayerischen Heilkräuterwissens. Eingeschlafen an Allerheiligen 2013. Viele Kräuterpädagogen und Kräuterpädagoginnen haben ihren Worten gelauscht, sind mit ihr durch die Wiesen wandern gegangen, ihren großen Erfahrungsschatz angezapft. Und haben vielleicht erst durch Eva Aschenbrenner die richtige Liebe zu den Pflanzen gewonnen. Vergelt’s Gott für all die Begeisterung, Kräuter den Menschen nahe zu bringen. 

WeiterlesenNachruf auf Eva Aschenbrenner

Nachhaltig genießen

Immer wieder trifft man spannende Leute, wenn man so viel herumkommt wie ich. Da geht es um Lebensphilosophien, Überzeugungen, Zukunftsvisionen und mehr – und um viel Engagement, auch und vor allem ehrenamtlich. Ein solch spannender Mensch ist Kräuterpädagoge Benjamin Amar aus Wien. Er betreibt eine Website, die viel Information bietet: www.amar.at. Nein, nicht viel – …

WeiterlesenNachhaltig genießen

Der Kräuterwastl beim Kräuterfest

KraeuterWastl OdelzhausenImmer umlagert, immer umschwärmt, immer gefragt: Der Kräuterwastl alias Sebastian Viellechner. Der unser Kräuterfest in Odelzhausen am vergangenen Samstag bereicherte. Es ist eben schon ganz was Besonderes, wenn ein Kräuterpädagoge aus seinem reichen Leben erzählt… Heute im Bayerischen Fernsehen, am 17.9.2013 um 19 Uhr: Mission Natur – Wer ist der Kräuterwastl. Anschauen. oder sein neues Buch lesen.

WeiterlesenDer Kräuterwastl beim Kräuterfest

Der Kräuterwastl kommt!

Das freut mich ganz besonders: Zum Odelzhauser Kräuterfest am Samstag, den 14. September 2013 kommt der Kräuterwastl und stellt sein neues Buch vor. Kräuterwastl, auch Sebastian Viellechner genannt und in Weyarn zuhause, ist nicht nur ein bayerisches Original, sondern auch ein begeisterter Kräuterpädagoge der ersten Stunde. Bekannt ist er vor allem durch die Sendung Gesundheit …

WeiterlesenDer Kräuterwastl kommt!

Schön beschildert

Hier wohnt ein Kräuterpädagoge! Mit so einem schönen Schild aus Email kann man das auf besonders edle Weise kund tun. Nun gibt es sie endlich wieder – wer eins möchte, kann sich an das Kräuter-Erlebnis-Zentrum e.V. in Bad Tölz wenden. Ansprechpartner ist Frau Schweitzer, Telefon 08041 – 79 19 665.

Immer wieder einen Blick wert

Gänseblümchen, Inbegriff der Bescheidenheit. Schaut man die niedlichen Blütenköpfchen an, zaubern sie einem unwillkürlich ein Lächeln ins Gesicht. Überall sprießen sie, sogar in der Stadt, selbst in Großstädten wie München. Hier öffnet heute um 17 Uhr ein liebenswerter Laden namens „Gänseblümchen“ seine Türen in der Waldfriedhofstraße 28. Kräuterpädagogin Angelika Hinteregger-Lang bietet dort Spezialitäten aus der Welt der Wildkräuter wie Tee, Seifen, Kräuterkissen, Marmeladen, Sirup und Geschenkideen an. Kräuterwerkstatt, Naturkosmetikworkshop, Kräuterküche und Kräuterführungen in der städtischen Umgebung ergänzen das Angebot. Reinschauen – anschauen – zuschauen: Im Gänseblümchen München.

WeiterlesenImmer wieder einen Blick wert

Es duftet nach Wald

Schon mal intensiv Waldluft geschnuppert? Sicher, aber wer kann all die Aromen im Wald auch unterscheiden? Zitronig-würzig, harzig-balsamisch, erdig-modrig, pilzig-holzig… Kräuterpädagogin Frauke Albuszies lädt dazu ins Nasen-Kino ein. Zuerst in einer Ausstellung „Wald im Klimawandel“ in der Sparkasse Schrobenhausen, nun in verschiedenen Schulen und Kindergärten im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm. Aber nicht nur die Nasen werden dabei bespielt.

WeiterlesenEs duftet nach Wald

Ein Strauß voller Ideen

So bunt wie der Blumenstrauß vorm Eingang gestaltet sich das Angebot des Tölzer Kräuterladens, betrieben von den Kräuterpädagoginnen im Kräuter-Erlebnis-Zentrum e.V. in der Ludwigstraße in Bad Tölz, zwischen Tourist-Info und Alpamare. Immer eine Sünde wert: Bauernhof-Eis, Geschmacksrichtung Rose oder Holunderblüte. Immer ein Gaumenkitzel: Wildkräuterbrot mit Butterbrot-Blüten. Immer eine Verlockung: Duftende Kräuterseifen und Heukissen. Immer ein Staun-Effekt: Kräuterprodukte wie wilde Kräutermarinade für Grillsteaks. Und, und, und – einfach mal reinschnuppern und sich verführen lassen.

WeiterlesenEin Strauß voller Ideen

Odelzhauser Kräuterfest 2012

Was war das für ein Fest – letztes Jahr, auf Schlossgut Odelzhausen. Einfach schön! Dank der vielen Angebote und Anbieter.
Und dieses Jahr? Gibt es natürlich wieder ein Odelzhauser Kräuterfest, wieder am letzten Feriensamstag, also am 8. September 2012 von 10 bis 18 Uhr, wie es schon gute Tradition ist. Damit das Kräuterfest seinem Namen alle Ehre macht, brauchen wir viele fröhliche Mitwirkende!

WeiterlesenOdelzhauser Kräuterfest 2012

Item added to cart.
0 items - 0,00