Radieschen mal anders

Radieschen SchotenVon wegen Knollengemüse, jetzt gibt es Radieschen als Fruchtgemüse! Obwohl Radieschen frei übersetzt kleine Wurzel bedeutet, schmecken nicht nur die Speicherknollen, sondern auch die Blüten, Blättchen und Schoten. Probieren kann nur, wer seine Radieschen – nein, nicht von unten anguckt – wachsen lässt.

WeiterlesenRadieschen mal anders

Kochen in der Kiste

Garwerkstatt KisteAlthergebracht, aber beileibe nicht ein bisschen altmodisch, sondern absolut zeitgemäß und zukunftsweisend: Die Kochkiste! Damit lässt sich viel Energie sparen, das passt gerade gut zur Diskussion über neue Stromtrassen und Energieverschwendung. Das dachten sich auch findige liebe Leute aus Fuschl am See. Ich habe mich riesig gefreut, dass Gerlinde Egger, eine Kräuterpädagogin aus Salzburg, die ich mal unterrichten durfte, ein so bemerkenswertes Projekt  wie die Garwerkstatt in die Realität umgesetzt hat – und das auch noch so schick! Ich habe mir gleich mein Exemplar bestellt! Kochkiste – und was macht man damit?

WeiterlesenKochen in der Kiste

Wild und veggie

Schnell mal im Garten schauen, was so reif ist. Ausgiebig ins Grüne gehen, hier mal bücken, dort was pflücken. Das macht Laune, nur gute! Aber der Bauch möchte auch gefüllt werden. Also wird ein Salat gezaubert. Ganz wild und völlig veggie. Graupensalat. So geht’s: Graupen kochen, auskühlen lassen. Gemüse aus dem Garten putzen, klein würfeln …

WeiterlesenWild und veggie

Spring-in-den-Mund-Kürbis

Der Herbst ist herrlich, denn da gibt es einzigartige Genüsse. Kürbis beispielsweise. Von dem gibt es so viele Sorten, dass ein Herbst gar nicht ausreicht, um sie alle zu probieren. Wie wäre es mal mit einem Gorgonzola-Kürbis? Schmeckt nicht nach Gorgonzola, hat aber eine hübsche Schale – ähnlich wie Gorgonzola gemustert. Klein, gerade recht für zwei Personen, schnell gegart, fein nussig. Und dazu? Buntes Gemüse. Getreide. und damit es richtig nussig und ein bisschen wild wird, Springkrautsamen obendrauf! Da springt der Kürbis dann in den Mund. Zum Rezept…

WeiterlesenSpring-in-den-Mund-Kürbis

Brennnessel-Hirsotto

Juchhu! Es gibt frische Brennnesseln. Doch was tun damit? Ich hab mal was ausprobiert. Brennnesseln mit Hirse, beides märchenhafte Zutaten (Märchen von den sechs Schwänen, vom süßen Brei). Ergebnis: Sagenhaft schmackhaft. Und auch noch schnell auf dem Tisch. Mehr von Brennnesseln und Hirse? Das gibt es beim Küchen-Rendezvous am Mittwoch, den 30.3.2011 auf Schlossgut Odelzhausen von 18.30-21.00 Uhr – Anmeldung erforderlich unter 08134-99870 oder post@schlossgut-odelzhausen.de. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

WeiterlesenBrennnessel-Hirsotto

Item added to cart.
0 items - 0,00