Tee Tag

Eine gute Tasse Tee

"Ein heißes Bad erfrischt den Körper, ein heißer Tee den Geist.", sagt man (nicht nur) in Japan. Für mich gehört Tee - in verschiedensten Formen - zum Alltag. Unter Tee verstehe ich hier nicht wie sonst streng...

Weiterlesen

Wie wohl der Sommer wird?

Jetzt gilt es genau zu schauen: Blühen die Schlehen auf? Denn so viele Tage die Schlehen vor Georgi (23.4.) ihre Blüten öffnen, so viele Wochen herrscht der Sommer. Eine alte Bauernregel weiß: „So viele Tage vor Georgi die...

Weiterlesen

Kernchen der Hagebutten nutzen

Wer sich die Mühe macht, Hagebutten zu entkernen, der sollte sie auch komplett nutzen: Aus den Schalen Mus, Saft, Sirup kochen, Schalen in Essig oder Schnaps einlegen, Ketchup oder Chutney daraus bereiten, trocknen...

Weiterlesen

Wärmende Pflanzen

Das große Frieren  – von wegen kalte Füße, Gänsehaut und klamme Finger: Es gibt doch Pflanzen, für jede Lebenslage, und gegen alles ist ein Kraut gewachsen. Hier ein paar Beispiele:

Nusskreuzchen-Tee

Walnuss Kern Kreuzchen SchalenAus den papiernen bis holzigen Kammerwänden, welche die beiden „Gehirnhälften“ des Walnussinneren trennen, bereitet das Volk laut althergebrachtem Wissen einen Tee oder Heilwein, der hilfreich bei Herzschwäche ebenso wie zur Stärkung der Nerven und zur Förderung des Schlafes sein soll.

Die Blase zwickt?

Dann vertrau auf Wacholder. Wacholder regt die Ausscheidung an, erhöht die Wassermenge und kann helfen, Keime bei einer beginnenden Blasenentzündung auszuschwemmen. Beeren (höchstens 1 TL pro Tag) direkt kauen oder einen  Tee zubereiten: 1 TL Wacholderbeeren zerquetschen und mit 250 ml heißem Wasser überbrühen, zugedeckt...

Weiterlesen

Husten?

Dann vertrau auf Thymian. Die nächste Grippe kommt bestimmt, doch nicht zu dem, der Thymian nimmt. Mit Thymian, frisch oder getrocknet, einen Tee zubereiten (mit heißem Wasser übergießen, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen) und mehrmals am Tag genießen. Nach Wunsch mit Honig süßen....

Weiterlesen

Geduld bringt Geschmack

KernlesteeSchnell mal eben aufbrühen, sofort trinken – das geht bei diesem Tee nicht. Funktionieren tät’s schon, aber eben nicht schmecken und schon gar nicht wirken. Die Rede ist vom Kernlestee, mit viel Liebe und noch mehr Geduld zubereitet aus den Nüsschen im Inneren der Hagebutten. 

X