Wohin mit den Zierquitten?

Wohin mit den Zierquitten?

 

ZierquittenAn meinem Zierquittenstrauch (Chaenomeles) hängen dieses Jahr unzählige Früchte, mehr als ein Korb voll. Was tun mit Zier- oder Scheinquitten?

Apfel_Quitten_GeleeDasselbe wie mit Quitten! Denn Zierquitten sind essbar, haben ihr eigenes Aroma, vor allem mehr Säure. Außerdem sind die Früchte reich an Vitamin C. Also mal ein Gelee probieren: Apfel mit Zierquitte.

Rezept: 5-6 große Äpfel waschen, achteln und Kernhaus entfernen. 4-5 Japanische Zierquitten (ersatzweise 2 Quitten) waschen und achteln. Apfel- und Zierquittenspalten in einen großen Topf geben und mit Quittensaft (ersatzweise Apfelsaft) knapp bedecken. 2 Stängel Zitronengras halbieren, einen großen Zweig Zitronenstrauch sowie eine halbe Stange Ceylon-Zimt und die Schale einer Orange hinzufügen und alles weich dünsten. Durch ein Mulltuch oder eine alte Serviette den Saft (ca. 1 Liter) abpressen. Saft mit Gelierzucker zu einem Gelee verarbeiten – ganz kurz vor Schluss noch mit einem halben Teelöffel Curry abschmecken. In Schraubdeckelgläser füllen…

 

 

 

2 Kommentare
  • Lecker! Werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren.

    Lieber Gruß von Renate

    17. Oktober 2008 um 12:28
  • Anonymous
    Antworten

    Ich habe die Zierquitten mit normalen Quitten gekocht, das Gelee ist köstlich, mit einem Hauch Zitronenaroma…

    27. September 2018 um 20:01

Einen Kommentar schreiben

X