Winterknospen für winterliche Würze

Unverzichtbar für die Küche in der kalten Jahreszeit sind Gewürze, darunter auch solche, die aus Knospen bestehen. Allen voran zu nennen sind Nelken, die getrockneten Blütenknospen vom tropischen Gewürznelkenbaum. Aber auch Zimt- und Rosenblütenknospen sorgen für Aroma. Zu den Knospengewürzen zählen ebenso Kapern, echte vom Kapernstrauch wie „falsche“ von Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich, Kapuzinerkresse oder Ringelblume – doch von denen ein andermal mehr. Hier geht es um die Knospen von Bäumen, in denen perfekt über den Winter verpackt der Frühling schlummert.

Wärmende Pflanzen

Das große Frieren  – von wegen kalte Füße, Gänsehaut und klamme Finger: Es gibt doch Pflanzen, für jede Lebenslage, und gegen alles ist ein Kraut gewachsen. Hier ein paar Beispiele:

WeiterlesenWärmende Pflanzen

Nägelein

Nelken, das leitet sich ab von Nägelein. Mit der Verkleinerung von Nagel sind Knospen gemeint, die Knospen des Gewürznelkenbaums (Syzygium aromaticum). Deren charakteristischer Geruch spiegelt sich im Blütenduft von diesen zartrosa Gartengewächsen wieder. Die Landnelken (Dianthus) betören durch ihr unglaubliches Aroma – das lockt, sie in der Küche auszuprobieren. Die zarten Blütenblätter, aus ihren bitteren …

WeiterlesenNägelein

In meinem Garten duftet was

Unglaublich, mein Garten ist in eine Duftwolke gehüllt, die einem fast die Sinne verschlägt. Ein Parfüm, schwer, orientalisch anmutend, vanilleartig – erinnert mich stark an Nelken. Man braucht der Duftspur nur nachzugehen, um zum Urheber zu kommen: Der Großblumige Duftschneeball (Viburnum x carlcephalum) blüht! Und wie schön er ist. Halbkugelige Blütendolden mit zunächst rosaroten Knospen, …

WeiterlesenIn meinem Garten duftet was

Item added to cart.
0 items - 0,00