Besuch ist angesagt!

Kaum sind die Corona-Beschränkungen etwas gelockert, kaum dürfen sich zwei Familien wieder besuchen, da kündigt sich schon Besuch an. Wobei, ob der nicht auch ohne Pandemie-Sperre einfach gekommen wäre? Montag, spätestens am Dienstag soll es soweit sein. Pünktlich. Wie in so vielen Jahren, so auch in diesem merkwürdigen Jahr 2020.

Tante Sophie kommt

Eigentlich könnte sie ja bleiben, wo der Pfeffer wächst (oder sonstwo), ich sehne mich nicht nach ihr, der alten Kaltmamsell. Nicht einmal nach wochenlanger Corona-Einsamkeit. Irgendwie fröstelt es einen, wenn sie auftaucht. Meistens bringt sie noch ihre Spezln mit, mit anachronistischen Namen. Auch nicht gerade liebenswürdige Zeitgenossen und mindestens ebenso unterkühlt. Wenn Sophie oder einer der Bazis ihre eisigen Finger ausstrecken und dich streicheln, läuft dir gleich eine Gänsehaut den Buckel hinunter. Sollten sie dich gar richtig am Schlaffittchen kriegen, gefriert dir gleich das Blut. Selbst wenn du denen einen heißen Tee oder gar Glühwein anbietest, vielleicht noch warme Würschtel dazu, tauen sie nicht auf. Keiner mag mit ihnen am Tisch sitzen und sich entspannt unterhalten. Dem Himmel sei Dank, dass Sophie und ihre Bagage nicht lange bleiben. Ehe du dich versiehst, sind sie schon wieder fort.

Schleicht’s euch

Aber Sophie und Konsorten hinterlassen reichlich Schaden, wenn man sich nicht vorher schon wappnet. Vor allem empfindsame Pflänzchen müssen sich in Acht nehmen. Da heißt es wärmende Decken herzurichten, vielleicht sogar Verstecke in Form von großen Pappkartons. Oder gleich einen geschützten Platz aufsuchen, wo die Tante Sophie und die bösen Onkels nicht hinkommen. Ein Vlies ist auch nicht schlecht. Und dann heißt es, stark bleiben und einfach aushalten. Hoffentlich verzupfen die sich schleunigst.

Servus, adele und baba

Nur gut, dass der Besuch immer recht kurz währt. Danach kommt der Sommer, gewiss. Und mit dem Sommer lassen auch wieder gern gesehene Gäste sehen. Manche kommen allen Verboten, Sperren und Beschränkungen zum Trotz sogar in Scharen und scheren sich nicht um Viren oder Ministerpräsidenten. Sie flirren und gaukeln herum, summen und brummen, sorgen für Heiterkeit zwischen Blüten – willkommen!

Ach so, was ich noch sagen sollte: Bringt Eure Pflanzen in Sicherheit! Tomaten einmanteln, Bohnen abdecken, Geranien einpacken.

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00