Erdbeeren Tag

Erdbeeren satt

Die gute Idee für Garten und Balkon auf Bayern 1: Normalerweise setzt man Erdbeerpflanzen im Herbst. Wenn Sie nicht dazu gekommen sind, gibt es eine gute Alternative: Frostpflanzen aus dem Kühlschrank, sogenannte Frigo-Pflanzen. Damit haben Sie...

Weiterlesen

Total a-saisonal

Dass ab Aschermittwoch Osterhasen und Ostereier die Supermärkte füllen, geht ja gerade noch an - obwohl Fastenzeit ist. Dass in den Gartenmärkten seit Lichtmess schon die Terrassenmöbel- und Grillsaison ausgebrochen ist, meinetwegen. Dass in den Modeläden trotz...

Weiterlesen
Spargelsalat Erdbeeren Avocado

Spargelsalat mit Erdbeeren und Avocado

Edel, edel: Majestäten unter sich, im Salat. Spargel, König der Gemüse. Erdbeere, Königin der Früchte. Avocado, Königin der Exoten. Gekrönt von Schnittlauchblüten und Schildampfer.   Vorgegarte Spargelstücke, geviertelte Erdbeeren , in Würfel geschnittene Avocado mit einer leichten Zitronen-Vinaigrette marinieren. Für die Vinaigrette Saft einer Zitrone mit Salz, Pfeffer und...

Weiterlesen

Dream-Team

Die passen perfekt zusammen, schon von der Farbe, aber erst recht vom Geschmack: Erdbeeren und Gundermann. Mal probieren: Erdbeersalat mit fein geschnittenem Gundermann, gekrönt von ein paar Schokosplittern....

Weiterlesen

Garten: Blaue Blütenstunden

BlaukissenFrisch entdeckt
Blau ist eine begehrte Blütenfarbe. Das Blaukissen (Aubrieta) bietet mehr als genug davon, auch wenn es eigentlich mehr zum Violett oder Lila tendiert. Zur Blütezeit sind die dicht graugrün belaubten Polster komplett von Blüten überzogen. Neue Sorten sind ganz besonders großblumig und auch tiefblau. Echte Hingucker! Ursprünglich sind Blaukissen im östlichen Mittelmeerraum bis Kleinasien heimisch. Ihren Aufschwung erlebten Blaukissen, als Steingärten in Mode kamen, seit Mitte des 19. Jahrhunderts gehören sie daher zum Standardsortiment. Heute pflanzt man Blaukissen bevorzugt an Böschungen und Wälle, auf Mauerkronen und entlang von Treppen.

Wetterspruch:
Donner im April
viel Gutes künden will.

Erdbeeren zu Weihnachten?

Erdbeeren WeihnachtenEigentlich bin ich ja glühende Verfechterin, Obst, Gemüse und Kräuter jeweils nur zur besten Zeit zu essen – saisonal! Also niemals Erdbeeren zu Weihnachten – aber: 

Aus Grün mach Schwarz: Tee selbst fermentieren

Aus Brombeer-, Himbeer-, Walderdbeer- und vielen weiteren Blättern wie von Wildkirschen, Wildrosen oder Walnussbaum lässt sich feiner Tee aufbrühen. Schmeckt schon aus frischem Blattwerk gut. Aber wie beim echten Tee ergibt sich nochmals ein ganz anderes Aroma, wenn die Blätter fermentiert werden, jedem vom Unterschied zwischen Grünem und Schwarzen Tee bekannt.

X