Nahrung Tag

Ein Herz für Bienen

Die gute Idee für Garten und Balkon auf Bayern 1: Jetzt müssen die Blumen raus in den Garten und auf den Balkon. Geranien, Petunien und Kollegen sehen hübsch aus, denn die sind auf „hübsche Blüte“ gezüchtet. Aber...

Weiterlesen

Labsal für Insekten

[caption id="attachment_85778" align="alignleft" width="300"] Foto: Renate Blaes[/caption] An vielen Stellen blüht derzeit der Natternkopf (Echium vulgare) - bewusst ist mir das erst richtig geworden, als mir Renate Blaes eines ihrer fantastischen Fotos geschickt hat und nachfragte, was es...

Weiterlesen

Palmkätzchen retten

WeidenkaetzchenBis Palmsonntag, Ostern ist es dieses Jahr zwar nicht mehr soooo weit, aber doch noch eine geraume Weile hin. Die Palmkätzchen, botanisch genauer die männlichen Blütenstände von Salweide (Salix caprea) und anderen Weiden sind aber schon da, werden wohl bald blühen und vergehen, wenn’s weiter so mild bleibt. Mit was binden wir dann die Palmbuschen, was kommt in den Osterstrauß?

Eichelbrot

EichelbrotAls  ich eine Portion Eicheln gesammelt habe, fragten mich Spaziergänger beim Vorbeigehen, welche Hirsche denn diese Früchte bekämen. Auf meine Antwort, die Hirsche seien meine Familie und ich, schüttelten sie verständnislos den Kopf und bemerkten angewidert: „Igitt!“ Naja, Eicheln gelten bis heute eben eher als Schweinefutter oder gerade noch gut zur Hirschmast. Aber früher hat man Eicheln stets genutzt, als gehaltvolle Nahrung. Und vielleicht müssen wir mal wieder mehr an Baumfrüchte dieser Art denken, wenn doch die Felder zunehmend unter Autobahnen, Gewerbegebieten, Möbelmärkten verschwinden oder nur noch Energiepflanzen kultiviert werden. Deshalb hier ein Rezept für Eichelbrot:

X