Garten: Goldene Zeiten

QuittePflanze der Woche:
Quitten 
Golden wie sprichwörtlich der Oktober leuchten sie jetzt von den Zweigen, die Quitten (Cydonia oblonga). Warten sollten Sie nicht zu lange mit der Ernte, sonst werden die Früchte leicht braun. Sobald sie sich intensiv färben und der dicke Flaum verschwindet, pflückt man die Früchte vorsichtig. Wer Quitten nicht sofort verarbeitet, kann sie im kühlen Keller lagern, bei 5 °C halten sie sich maximal zwei Monate. Damit sich der kräftige Duft nicht auf andere Früchte überträgt, dürfen Quitten nicht in der Nähe von anderem Obst liegen.

Bauernregel:
Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer Winter drein.
Ist er aber nass und kühl, mild der Winter werden will.

WeiterlesenGarten: Goldene Zeiten

Garten: Es wird ruhig

HerbstasterSo langsam kehrt im Garten Winterruhe ein. Zeit zum Aufräumen. Und dabei vielleicht noch ein paar Sonnenstrahlen tanken. Mild und golden, so wie auch das Kürbisbrot aus dem Gartenrezept der Woche. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Pflanze der Woche:
Herbstaster
Das nennt man Ausdauer! Noch immer strahlen sie mit Sternblüten in Hülle und Fülle, die Herbstastern. Unter diesem Namen versammelt sich gleich eine ganze Anzahl verschiedener Arten und Sorten, von den polsterförmigen Kissenastern bis hin zu den hochwüchsigen Glatt- und Raublattastern. Ein Standort in der Sonne auf frischem bis feuchtem Boden ist erwünscht. Nur zu stark düngen sollte man die Astern nicht, dann werden sie blühfaul, verlieren Standfestigkeit und werden anfällig für Mehltau.

Bauernregel:
Es kündigt die Elisabeth (19.11.),
was für ein Winter vor uns steht.

WeiterlesenGarten: Es wird ruhig

Lange nicht gesehen

Glaskraut 1Und doch gleich wieder erkannt! Das Glaskraut (Parietaria officinalis), verwandt mit der Brennnessel. Die jungen Triebe kann man essen wie die der Brennnessel, früher benutzte man das Kraut ähnlich wie auch Schachtelhalm zum Reinigen von blind gewordenem Glas – daher der Name. Trocknet man es, werden die Blätter glasig duchscheinend, vielleicht hat ihm auch das zu seinem Namen verholfen. Wand- oder Mauerkraut heißt es, weil es gerne entlang von Hauswänden und am Fuß von Mauern wächst.

WeiterlesenLange nicht gesehen

Garten: Ruhe senkt sich übers Grün

Die Igel verkriechen sich im Laub, die letzten Blätter segeln zu Boden, im Garten wird es ruhig – nur nicht für den Gärtner! Der muss jetzt Geräte und Regentonnen reinigen, Wasserleitungen entleeren und Wege fegen. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Die Natur kommt zur Ruhe:
• Die letzten Blätter fallen.
• Die letzten Blüten vergehen.
• Die letzten Früchte hängen noch.

Bauernregel:
St. Martin (11.11. trüb, macht den Winter lind und lieb.
Ist er aber hell, macht er Eis gar schnell.

WeiterlesenGarten: Ruhe senkt sich übers Grün

Garten: Da blüht doch noch was

Von wegen trübe, trostlose Zeit. Im Herbst blüht es noch in allen Farben. Trotzdem heißt es für Gärtner, den Garten winterfest zu machen. Auch viele Kübelpflanzen gehören nun ins Winterquartier. Meine wöchentlichen Gartentipps, auch auf br.de.

Bauernregel:
Im Oktober warm und fein,
kommt ein scharfer Winter hinterdrein;
ist er aber nass und kühl,
mild der Winter werden will.

WeiterlesenGarten: Da blüht doch noch was

Garten: Langsam geht’s los

Die Vorboten des Frühlings treten immer deutlicher in den Vordergrund: Schneeheide und Elfenkrokus zeigen sich jetzt in voller Blütenpracht. Und auch im Garten geht die Winterruhe langsam auf das Ende zu. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br-online.

Bauernregel:
Kunigund (3.3.) macht warm von unt’.

WeiterlesenGarten: Langsam geht’s los

Garten: Vorbereiten auf den Winter

Jetzt ist es an der Zeit, den Kompost winterfest zu verpacken, bevor der Frost die Oberhand gewinnt. Reinigen Sie Gartengeräte gründlich, um Krankheitskeimen und Eiern von Schädlingen endgültig den Garaus zu machen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Im November ist jeder Staude ein anderes Wetter.

WeiterlesenGarten: Vorbereiten auf den Winter

Item added to cart.
0 items - 0,00