Verwurzeln

baumpflanzen-1
Zuerst ein Pflanzloch ausheben

Wurzeln schlagen, zu den Wurzeln zurückkehren – das ist ein schöner Wunsch! 15 frisch gebackene Kräuterpädagogen und neun angehende NaturCoaches haben in Bad Tölz einen Apfel-Baum gepflanzt! Tölz ist vielen Teilnehmern und Absolventen der Zertifikatslehrgänge Kräuterpädagoge und NaturCoach zur zweiten Heimat geworden. Beim Kräuter-Erlebnis-Zentrum wird das jetzt durch eigene Kurs-Baum-Pflanz-Aktionen nachhaltig betont.

WeiterlesenVerwurzeln

Kräuterspaziergang auf dem Schneiderhof

Donnerstag, den 15. September 2016 von 17-18 Uhr: Herbstkräuter und -früchte – aromatisch und würzig Treffpunkt vor dem Hofladen am Schneiderhof in 85221 Dachau-Mitterndorf, Brucker Straße 90. Anmeldung ist nicht erforderlich. Beitrag Spaziergang: Erwachsene € 3,–, Kinder € 1,– Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung.

Kräuterpädagoge werden

KletteIch warne! Wer einmal vom Virus infiziert ist, der kommt nie mehr davon los. Das hängt einem an wie eine Klette. Wobei – das ist ganz sicher weder schädlich noch lästig, sondern viel mehr sehr anregend! Wer sich Kräutern, Wildpflanzen, Bäumen widmet, dem wird niemals mehr langweilig, der hat immer was zu tun, der freut sich jeden Tag und kann sich mit vielen, vielen Gleichgesinnten austauschen: Kräuterpädagogen. Die gibt es in allen Regionen, alle haben Spaß an Kräutern und viel fürs Leben gelernt. Auch Kräuterpädagoge werden? Die nächsten Lehrgänge mit mir als Leiterin beginnen demnächst:

WeiterlesenKräuterpädagoge werden

Odelzhauser Kräuterfest 2016

Odelzhauser Kraeuterfest 2016Bald ist es wieder so weit: Das Odelzhauser Kräuterfest steigt! Am Samstag, den 10. September 2016 von 10 bis 18 Uhr auf Schlossgut Odelzhausen – unser kleines, aber besonders feines Fest rund um Kräuter, Wildpflanzen und mehr. Wie immer: Eintritt FREI! Wie immer werden sich viele Kräuterpädagogen präsentieren, mit ihren vielfältigen Angeboten und Dienstleistungen, dazu einige Handwerker und weitere handverlesene Aussteller. Wie immer gibt es das Küchen-Rendezvous, eine große Heilkräuterausstellung sowie Informationen rund um die Gemmotherapie. Wie immer werde ich den Besuchern vieles rund um Pflanzen und Natur erzählen.

WeiterlesenOdelzhauser Kräuterfest 2016

So ein Hundling!?

Da hat sich was eingeschlichen… ein Doldenblütler, der leicht zu verwechseln ist. Aber an den typischen Hüllblättern, lang und schmal herabhängend wie Schleifenbändchen, enttarnt man ihn gleich. Wer dann noch an den Blättern reibt und reicht, dem stinkt’s. Hundpetersilie (Aethusa cynapium). Die Blätter sehen denen der glatten Petersilie (Petroselinum crsipum) räuschend ähnlich, allerdings glänzen sie stark, zumindest in jungem Zustand. Außerdem: Hundspetersilie blüht weiß, wahre Petersielie gelblichgrün.

WeiterlesenSo ein Hundling!?

Ganz schön wild – Kräuter vor der Haustür!

SommerblumenstraussKommen Sie mit mir auf einen Spaziergang durch die faszinierende Welt der Wildkräuter! Sie stecken voller Überraschungen, sind schmackhaft, heilsam, nützlich und noch mehr – dafür müssen Sie gar nicht weit laufen. Auf dem Schneiderhof in Dachau-Mitterndorf gibt’s eine bunte Fülle.

WeiterlesenGanz schön wild – Kräuter vor der Haustür!

„Nervenbündel“

Lavendel gilt als ein bewährtes Mittel, um zu beruhigen und die Nerven zu stärken. Das kann man immer mal brauchen. Außerdem sieht Lavendel immer gut aus, egal ob frisch oder getrocknet. In lauter kleine Sträußchen binden – ein solches bekommt von mir demnächst, wer sich mal wieder über nichts fürchterlich aufregt…

Dream-Team

Die passen perfekt zusammen, schon von der Farbe, aber erst recht vom Geschmack: Erdbeeren und Gundermann. Mal probieren: Erdbeersalat mit fein geschnittenem Gundermann, gekrönt von ein paar Schokosplittern.

Wildkräuter in der Küche

Mit Wildkräutern kochen, das ist mehr als mein Hobby! Schmeckt einfach unvergleichlich, das muss man erleben. Lust dazu? Dann anmelden zum Küchen-Rendezvous am Mittwoch, den 27. April 2016. Das Motto heißt „Mohrrübe trifft Löwenzahn und Wiesenkerbel – Frühlingsküche wild verfeinert“. Und was gibt’s? Na, zum Beispiel Gemüsesülzchen mit Frühlings-Kräuter-Salat und zweierlei Karotten-Pesto – aber mehr wird …

WeiterlesenWildkräuter in der Küche

April, April

…macht, was er will und bringt die schönsten Wildkräuter! Aus der Region, direkt  und frisch von Wiese, Waldrand und Heckensaum – eine herrlich bunte, duftende, würzige Parade. Gab es beim letzten Küchen-Rendezvous „Bärlauch trifft Brennnessel“ zu bewundern, zu beschnuppern, zu verkosten. Auch mal Wildkräuter kennen lernen? Dann einfach zum Küchen-Rendezvous kommen, dem lustig-gesellig-unterhaltsamen Kochvergnügen in …

WeiterlesenApril, April

Kräuter-Ideen

FKG II Saengerhof Absolventen 2016Wer demnächst ins Gartencenter geht, trifft vielleicht einen Fachberater Kräuter und Gewürze an, der ihm mit vielen guten Tipps mehr zum Thema Kräuter erzählt und zeigt. Sechs Tage voller Duft, Geschmack und Gefühl. Mit großer Freude habe ich mein Wissen rund um Kräuter und Gewürze ausgepackt, gezeigt, erleben lassen und viel, viel Freude zurückbekommen.

WeiterlesenKräuter-Ideen

Die Blase zwickt?

Dann vertrau auf Wacholder. Wacholder regt die Ausscheidung an, erhöht die Wassermenge und kann helfen, Keime bei einer beginnenden Blasenentzündung auszuschwemmen. Beeren (höchstens 1 TL pro Tag) direkt kauen oder einen  Tee zubereiten: 1 TL Wacholderbeeren zerquetschen und mit 250 ml heißem Wasser überbrühen, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen, abfiltern. Drei Tassen pro Tag sollten …

WeiterlesenDie Blase zwickt?

Item added to cart.
0 items - 0,00