Buche Tag

Weihnachtsgeschichte von der Buche

[caption id="attachment_88317" align="alignleft" width="300"] Foto: Renate Blaes[/caption] Und es begab sich zu einer Zeit, als es auf Weihnachten zuging, und alle Menschen einen Christbaum besorgten...

Weiterlesen

Buchen, einfach köstlich

Nur jetzt, nur heute, nur im Wald: Feinste Blattkost! Buchenblätter schmecken überraschend zitronig, solange sie noch ganz jung sind. Gerade aus den Knospenschuppen geschlüpft, kaum entfaltet müssen sie sein. Sobald sie ihren feinen Flaum an den Rändern...

Weiterlesen

Buchen aufs Brot

Buchenkeimlinge, in großer Zahl - da darf man auch mal zugreifen. Die schmecken nämlich gut, knackig, saftig, nussig, angenehm herb. Am besten im Salat oder auf Butterbrot. Und keine Sorge, das schadet dem Wald nicht. Diese "Naturverjüngung"...

Weiterlesen

Auch große Bäume fangen mal klein an

Letzten Herbst gab es viele Bucheckern - was man jetzt besonders gut bemerkt: Unter den mächtigen Kronen von Buchen, den "Müttern des Waldes" keimt und sprießt es. Scharenweise drängeln sich die kleinen Buchen ans Licht. Um bald...

Weiterlesen

Erhabene Buchen

Man kann den Buchenwald kaum besser beschreiben als Victor von Scheffel (1826-1886): Sehet die Halle, wie stolz sie sich hebt, Stolz zu der Bläue des Himmels aufstrebt; Riesige Buchen, mit Tannen gepaart, Stehen als Säulen der edelsten Art, Und als ein Kuppeldach, luftig...

Weiterlesen

Im Wald der Buchen

Noch fällt das Sonnenlicht durch die Kronen der Rotbuchen bis auf den Boden, deshalb wimmelt es dort nur so vor Leben. Buschwindröschen, Lungenkraut, Veilchen, Bärlauch und viele andere Blumen beeilen sich mit dem Blühen, damit sie noch...

Weiterlesen

Pas de deux

  Nachdem im letzten Herbst vielerorts Eckern in Hülle und Fülle aus den Kronen der Buchen geregnet sind, darf man sich jetzt auf ein besonderes Schauspiel freuen. Alles, was von hungrigen Waldtieren (oder fleißigen Wildfrüchtesammlern) übersehen wurde, keimt...

Weiterlesen

Laub vom letzten Jahr

Wer jetzt durch den Laubwald geht, spaziert auf einem dicken, weichen, federnden Laubteppich. Vor allem im Buchenwald. Denn Buchenblätter verrotten nur sehr langsam, wegen der vielen enthaltenen Gerbstoffe. Das ist äußerst angenehm zum Gehen, schont die Gelenke. Das...

Weiterlesen
X