Liebling der Woche: Brennnessel 2

So hübsch und heiß begehrt – Brennnesseln sind Futterpflanzen für rund 50 Schmetterlingsarten! Wo es keine Brennnesseln gibt, gibt’s auch keine Schmetterlinge. Denn man kann noch so viele Blüten für Falter säen oder pflanzen, solange die Raupen nichts zum Leben finden… Raupen scheuen sich überhaupt nicht vor den Brennnhaaren. Sie fressen die glasharten Kanülen ganz einfach von unten her weg, so dringt ihnen die ätzende Flüssigkeit der Giftdrüse nicht in den Körper.

Vom brennenden Gemisch aus verschiedenen Stoffen (u.a. Serotonin, Histamin, Acetylcholin, Ameisensäure) reicht schon ein Zehntausendstel Milligramm, um Rötung, Juckreiz und Quaddelbildung hervorzurufen – wenn es unter die Haut gelangt.

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00