Joghurt Tag

Wiesengold

LoewenzahnbluetenNur jetzt noch! Löwenzahnblüten en masse. Bald sind’s nur noch Pusteblumen, dann ist Pustekuchen mit Blütengenuss. An einem sonnigen Tag voller Blütenstaub, der sorgt richtig für Farbe und Aroma. Also schnell eine Schüssel voll zupfen. Und das bitte nur von der eigenen Wiese oder am Wiesenrand, niemals in die Wiese hineingehen. Dann ausbreiten, am besten flach auf ein Tablett, locker mit Zeitung abdecken und 5 Minuten warten. Danach haben sich all die kleinen schwarzen Käferkerlchen und andere Genüsslinge aus dem Staub gemacht. Und nun?

Finger food

Nochmal Fingerfood

Falafelplätzchen mit Pfeffer-Joghurt-Dip: im Bild links   Weich gekochte Kichererbsen pürieren, mit frischem Koriandergrün, Zwiebelwürfeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Cayenne, Kreuzkümmel und Zitronensaft sowie abgeriebener Zitronenschale würzen. Zu einem griffigen Teig vermengen, eventuell etwas Wasser zufügen. Kleine Plätzchen formen, im Ofen bei 180 °C von beiden Seiten goldbraun...

Weiterlesen

Kann man das noch essen oder soll das weg?


Schrumpelige Äpfel, schwarze Bananen: ein Fall für die Tonne? Nein, wirklich nicht. Äpfel, gerade Lageräpfel entfalten ihr Aroma erst, wenn sie altern, also eher etwas faltig statt rundum drall werden. Und Bananen schmecken erst so richtig gut, wenn ihre Schale sich schwarz verfärbt hat. Was draus machen? Ganz schnell ein Dessert:

Kornelkirschenblüte

Cornus mas BluetenGelb leuchtet es schon von Weitem: die Kornelkirschen (Cornus mas) blühen! Welch ein Blütenspektakel. Inzwischen kommt der lange Zeit vergessene Wildstrauch wieder in Mode, die „Kirschen“ werden zu begehrtem Wildobst. Und dann ein sensationeller Fund im Netz: mit jungen Zweigen der Kornelkirsche lässt sich Joghurt machen!

Bärlauch Brot

Würzig-grünes Bärlauchbrot

Grün und aromatisch duftend zum Auftakt: Das Küchen-Rendezvous "Bärlauch trifft Brennnessel" startete mit einem deftigen Brot, einem Bärlauchbrot. Das ist ganz schnell gerührt und gebacken, braucht nicht einmal eine Stunde! Bärlauchbrot: 300 g Dinkel-Vollkornmehl 150 g Dinkel-Feinmehl 150 g Haferflocken 2 TL Weinstein-Backpulver 2 EL Zucker 1 TL Salz 400 g Joghurt 1 Ei 1 Bund...

Weiterlesen
Hirse Joghurt Brot

Hirse-Joghurt-Brot

Sehr reichhaltig und doch leicht: Hirse-Joghurt-Brot! Hirse-Joghurt-Brot   250 g Dinkelmehl 250 g Dinkel-Vollkornmehl ½ TL Natron 1 Päckchen Backpulver 2 TL Salz 150 g gemischte Kerne, z.B. Kürbis, Sonnenblumen, Sesam 3 gehäufte EL Hirse 350 g Vollmilch-Joghurt 1 Ei 200 g Gelbe Rüben [vc_separator type="transparent" position="left" color="" border_style="dashed" width="" thickness="" up="5" down="5"] Mehlsorten mit Natron und Backpulver sieben. Salz...

Weiterlesen

Macht was her, macht auch schön: Hirse-Brot

Hirse Joghurt BrotHirse – das Schönheitskorn! Die feinen Körnchen enthalten sehr viele Mineralstoffe, darunter besonders Silizium, Eisen und Magnesium. Sollte mal öfter gegessen werden… Vielleicht im Brot? Ja gerne, hier das Rezept für ein Joghurt-Brot mit Hirse:

Frozen Joghurt

Frozen Joghurt

Ideal für heiße Tage, mal was Kühles zwischendurch. Frozen Joghurt – ist ganz schnell zubereitet. Naturjoghurt mit Zucker, Honig oder Stevia und etwas Zitronensaft glatt rühren, dabei länger mit einem Mixstab aufquirlen. In Gläser füllen und im Null-Grad-Fach des Kühlschranks mindestens über Nacht, besser zwei Tage...

Weiterlesen
Ayran Kräuter

Kräuter-Ayran

Kühl erfrischend - kräuterwürzig - köstlich: Ayran mit Kräutern. Das Joghurtgetränk wird gewöhnlich mit Minze zubereitet, wir packen alles hinein, was gerade gut und grün und geschmackvoll ist. Brennnesselspitzen, Gierschblättchen, Vogelmiere, Gundermann, Knoblauchsrauke, Gänseblümchen...

Weiterlesen
X