Garten: Nun aber los!

Kornelkirsche 2Es muss doch mal warm werden. Vielleicht wartet der Frühling, dass sich der Gärtner in Bewegung setzt? Dann also los. Im Gartenrezept von dieser Woche geht es um Kumquats, die reifen gerade im Wintergarten und bringen einen Hauch Mittelmeerflair auf den Tisch. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Pflanze der Woche:
Kornelkirsche
Schon von Weitem fallen Sträucher mit goldgelbem Blütenschleier ins Auge, die jetzt, noch vor den Forsythien, zu blühen beginnen. Kornelkirschen, Herlitzen oder Dirndlsträucher locken mit feinem Honigduft, spenden den Bienen reiche Nahrung und setzen später ovale, rote, Kirschen ähnliche Früchte an. Kornelkirschen haben das härteste Holz aller europäischen Baum- und Straucharten, lange Zweige ergeben sehr gute Bohnenstützstangen.

Bauernregel:
Sankt Ambrosius (4.4.) man Zwiebeln säen muss.

SteckzwiebelnIn Reih und Glied
Nicht säen, wie es die Bauernregel empfiehlt, stecken sollte man Zwiebeln jetzt, nachdem es doch ganz langsam wärmer wird. Einen leichten, sandigen Boden bevorzugen sie, solche Böden trocknen rasch ab, erwärmen sich rasch, kann man frühzeitig bestellen. Die Erfahrung lehrt, dass die kleinsten Zwiebeln später die größten werden, während große Steckzwiebeln sich oft nicht besonders entwickeln. Gepflanzt wird in Reihen mit 20 cm Abstand, die einzelnen Zwiebeln in einer Reihe sollen 5- 10 cm voneinander entfernt sein. Leichte Fröste schaden den Zwiebeln nicht. Ein luftiger, stetig vom Wind bewegter Standort gilt als vorteilhaft, weil so die Blätter schnell abtrocknen – das beugt Mehltau vor.

Schneeheide_wird ihrem Namen gerechtAuf zur Rasur
Damit Heidekräuter kompakt und blühfreudig bleiben, müssen die Pflanzen jedes Jahr kräftig gestutzt werden. Schneiden Sie die alten Blütentriebe auf kurze Stummel zurück. Ein zu tiefer Schnitt ins alte Holz sollte hingegen vermieden werden, weil die meisten Heidearten dann nur sehr zögerlich wieder austreiben. Ebenso verfährt man mit dem Lavendel, der anschließend kompakt durchtreibt. Auch die Ziergräser sollten Sie jetzt spätestens zurückschneiden, damit sie aus dem Boden neu durchtreiben können.

NacktschneckenDamit Schnecken nichts aushecken
Trotz aller Kälte, schon machen sich Schnecken wieder auf den Weg. Noch klitzeklein entgehen sie oft Gärtners Auge, deshalb genau hinschauen. Köder wie angefeuchtete Weizenkleie oder frische Küchenabfälle locken die Schnecken zusammen, von dort sofort absammeln. Schneckenzäune rund um Beete wehren die Kriecher zuverlässig ab, am besten jetzt gleich anlegen. Vorgezogene Gemüse und Blumen trotzen dem Fraß besser, die Setzlinge kann man, später ins Beet gepflanzt, mit Schutzkragen umgeben.

Kumquat_Joghurt_DessertGartenrezept
Zwergorangen-Joghurtspeise
Im Wintergarten, im Winterquartier reifen nach heller, kühler Überwinterung jetzt die kleinen Früchte der Zwergorangen oder Kumquats. Sobald sie rundum leuchtend orange gefärbt sind und bei sanften Drücken und Reiben intensiv duften, kann man sie ernten. Und zu einem köstlichen Kompott verarbeiten – das passt wunderbar zu kaltem Braten, zu Wild, zu einer asiatischen Gemüsepfanne, aber auch als Marmeladenersatz aufs Brot. In wenigen Minuten entsteht damit ein köstliches Dessert.
Für 4 Personen:
300 g Kumquats
200 g brauner Zucker
Saft einer Orange
2 cl Orangenlikör
200 g Joghurt
2 TL Zitronensaft
Mark einer halben Vanillestange
2 Esslöffel Puderzucker
Kumquats waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden, Kerne dabei sorgfältig entfernen.
Zucker in einem Topf ganz leicht karamellisieren, Kumquats zugeben, alles mit Orangensaft und Orangenlikör ablöschen, noch 100 ml Wasser zufügen. Bei milder Hitze rund 15 Minuten garen. Die Flüssigkeit sollte stark eingekocht sein.
Joghurt mit Zitronensaft, Vanillemark und Puderzucker mit dem Handrührgerät oder Schneebesen kräftig aufschlagen.
Joghurt mit dem Kumquatkompott anrichten und servieren. Nach Belieben noch mit Zitronenmelisse garnieren.

1 Gedanke zu “Garten: Nun aber los!”

Schreiben Sie einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00