NaturCoach – die Natur zeigt den Weg

Wegweiser Natur

Nicht nur hier in meinem Blog zeige ich, was mir Natur bedeutet. Die Natur in ihrer grenzenlosen Vielfalt, in all ihrer Faszination und mit all ihren Wundern führt mich durchs Leben. Zeigt mir den Weg, gibt mir Halt, macht mich zutiefst zufrieden und glücklich. Das hat mich veranlasst, den Lehrgang NaturCoach zu entwickeln. NaturCoach? 

WeiterlesenNaturCoach – die Natur zeigt den Weg

Grünes im Schnee

Ja was denn nun: Winter? Frühling? Ist in diesem Jahr nicht so richtig zu entscheiden. Erst sehnt man sich wochenlang nach dem eisigen Weiß, dann kommt die kristallene Pracht vom Himmel, und schon wünscht man sie wieder hinter die sieben Berge. Ach was ist es doch lustig, dass wir Menschen uns tagtäglich ein wenig aufregen …

WeiterlesenGrünes im Schnee

Blütenball

Bei mir geht’s rund, da tanzen gelbe Blütenbälle. Frisch gelb gerüscht. Sehen aus wie Chrysanthemen, oder? Der Chrysanthemenball… findet auch bald wieder statt. Meine Chrysi-Pompons sind auf jeden Fall fröhliche Hingucker, bringen Schwung in die Bude. Und sehr einfach zu basteln. Gewöhnliche Papierservietten halbieren. Von der schmalen Seite her ziehharmonikaartig falten. Mit einem Faden in der Mitte …

WeiterlesenBlütenball

Zeit statt Zeug

Kommt vielleicht ein paar Tage zu spät… Oder doch nicht! Gilt nämlich immer, nicht bloß zu Weihnachten. Und heute beginnt ein neues Jahr, voller guter Vorsätze. Einer davon heißt ab sofort „Zeit statt Zeug“. Einen Waldspaziergang statt Parfüm, den verschenke ich jetzt gleich. Angeregt durch folgende Website: www.zeit-statt-zeug.de. Reizt zum Mitmachen, Nachmachen, Weitermachen! Unbedingt. Das …

WeiterlesenZeit statt Zeug

Knusper, knusper…

…knäuschen, da duftet ein gebackenes Häuschen. Den ganzen Advent hat es in der Wohnung für helle Freude gesorgt und alle Geduldsfäden zum Zerreißen angespannt. Das Lebkuchenhaus von Benjamin Amar, das den weiten Weg von Wien bis zu mir ins Dachauer Hinterland gefunden hat. Honigkuchen verströmt ein unglaubliches Aroma, so weich und liebevoll, genau das Richtige …

WeiterlesenKnusper, knusper…

Weihnachtsgeschichte

Heiligabend – wer hört da nicht gerne eine Weihnachtsgeschichte? Dieses Jahr darf ich sie vorlesen, meine eigene Geschichte von der Buche. „Als die Buche für Christfreude sorgte“, heißt sie. Bayern 1 einschalten, am 24.12.2013 zwischen 13 und 14 Uhr! Und zum Nachlesen oder Weitererzählen: Als die Buche für Christfreude sorgte – Karin Greiner

Abendstern

Derselbe Stern, der gestern schon vorgestellt wurde, nur jetzt in der Abenddämmerung. Denn derzeit tritt Venus als Abendstern auf (siehe auch HIER). Früher glaubte man, dass es sich um zwei Gestirne handele. Im antiken Griechenland nannte man diesen Stern Hesperos, nach dem Titanen Hesperos, sternenkundiger Sohn von Atlas. Den Morgenstern verkörperte Phosphoros, der Lichtbringer.

Morgenstern

Das hellste Objekt am Himmel, nach Sonne und Mond: Der Morgenstern. Dabei ist es gar kein Stern, sondern ein Planet, die Venus. Angestrahlt von der Sonne. Sichtbar in der Morgendämmerung – doch derzeit…

Sternengesang

SternsingerDie Sternsinger ziehen erst nach Weihnachten los, trotzdem darf man doch schon mal von Sternen singen. Ein Stern, der deinen Namen trägt, Superhit von DJ Ötzi. Ich seh den Sternenhimmel, von Hubert Kah. Wir sind vom selben Stern, von Ich + Ich. Da kennt Ihr sicher auch noch welche. Darf es auch nostalgisch sein? Weißt du, wie viel…

WeiterlesenSternengesang

Sternausstecher

Beim Kramen in meinen Küchenhelferschätzen habe ich jede Menge Sterne gefunden. Ausstecher, nicht nur für Kekse. Die mittelgroßen sind natürlich für Platzerl, mit dreierlei Größen einer Sternform mache ich z.B. Terrassenplätzchen – sehr beliebt in der Familie. Den großen Stern verwende ich, um feines Püree oder Reis in Sternform auf den Teller zu bringen. Mit …

WeiterlesenSternausstecher

Zimtsterne

ZimtsterneAdvent ohne Zimtsterne? Geht gar nicht. Die Klassiker aus Makronenteig schmecken aber erst, wenn sie mürbe geworden sind. Direkt aus dem Backofen sind sie oft ziemlich hart. Dann in eine Blechdose legen, einen Apfelschnitz dazu, verschließen, ein paar Tage warten. Jetzt sind die Zimtsterne himmlich zart! Rezepte für Zimtsterne gibt es tausende. Ich greife immer wieder das zurück, nachdem schon meine Oma gebacken hat:

WeiterlesenZimtsterne

Sternstunden

Als freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk (seit mehr als 15 Jahren darf ich bei Bayern 1 den Menschen von meinen Sternstunden in Garten und Natur erzählen) ist es mir ein besonderes Anliegen, auf die große Spendenaktion „Sternstunden“ hinzuweisen. Heute, am Nikolaustag, ist wieder einmal Sternstundentag. Lassen wir doch allen Menschen mal ein paar Sterne zukommen, …

WeiterlesenSternstunden

Sternanis – Anissterne

Himmlisch, so ein Gewürz. Sternanis, Illicium verum. Immer wieder muss ich staunen, wenn ich ein solch Wunderwerk der Natur in Händen halte. Früchte von solcher Schönheit, von solchem Duft, von solcher Heilkraft (Sternanis wirkt ganz ähnlich wie Anis und Fenchel, wird deshalb auch bei Erkältungskrankheiten oder Verdauungsbeschwerden eingesetzt).

Item added to cart.
0 items - 0,00