vegan Tag

Wie der Majoran vegan wurde, Teil 3

Heimlich, still und leise wanderte er in einer mondlosen Sommernacht einfach aus dem Garten aus. Verzog an eine trockene, karge Böschung, draußen hinter den Feldern, vor einer dichten Wildhecke am Waldrand. Keines der Kräuter, keine der Blumen,...

Weiterlesen

Wie der Majoran vegan wurde, Teil 2

Fortsetzung: Seine ganze Mühe umsonst! Blätter voller Aroma, Blütchen fein herausgeputzt, aufs Tête-à-tête mit den Bienen gefreut, so gerne Früchte bekommen… und nun? Der Gärtner hatte die Majoranstängel gebündelt, mit einer Schnur zusammengebunden und in eine Kiste...

Weiterlesen

Wie der Majoran vegan wurde

Wer weiß, wann’s war, als ein kleines Kraut in einem bunten Garten, mitten im Kräuterbeet  zwischen Minze, Melisse, Salbei, Rosmarin, Thymian und Lavendel vergnügt wuchs und gedieh. Es war der Majoran, der...

Weiterlesen

Ja also wirklich!

Brot Veggie InfoBrot – jetzt Veggie! Werbezettel einer Bäckerei. Da kommst‘ schon ins Grübeln. Ist Brot etwa nicht veggie? Wegen der Hefen? „Veggie-Brot – ein Beitrag zu ausgewogener Ernährung bei vegetarischer Lebensweise“ – ja, die Info hat noch gefehlt!

Apfel-Nuss-Kuchen mit Brombeerzucker

Apfelnusskuchen mit BrombeerzuckerErinnert Ihr Euch noch an das Brombeerpulver, das aus den Resten vom Brombeerverarbeiten entstanden ist? Ich habe es mit Zucker gemischt, um damit einen Kuchen zu verfeinern, bei dem wiederum die Verwertung von „Resten“, nämlich Fallobst, im Vordergrund steht. Ganz fix steht dann ein feiner, kräftiger Kuchen auf dem Tisch, der dank des Brombeerzuckers ganz besonders schmeckt. Leider kommt die schöne Farbe des Zuckers auf dem Foto nicht so ganz zur Geltung…

Veganes aus der Heimat

VeganVegan leben – wie geht das? Gar nicht kompliziert, sondern ganz entspannt, voller Genuss und Lebensfreude. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei einem veganem Lebensstil wirklich ankommt, vor allem in Küche und Kosmetik. Gönnen Sie sich nur das Beste, um fit und gesund zu bleiben. Und das am besten aus der Heimat, mit vielen Wildkräutern. Denn regionale Lebensmittel der Saison enthalten immer genau die Nähr- und Vitalstoffe, die unserem Körper in der entsprechenden Jahreszeit richtig guttun. Der neue Zertifikatslehrgang „Veganes aus der Heimat“ – ab April 2016 in Bad Tölz. Infos HIER.

Spiegeleier von der Wiese

Vegane Spiegeleier! Margeriten-Blütenköpfe einfach durch einen dünnen Ausbackteig (z.B. angerührt aus Apfelmus, Apfelwein und Mehl oder Banane, Mineralwasser und Mehl) ziehen und in heißem Öl goldbraun backen. Würzen mit etwas Salz und Curry....

Weiterlesen
X