Nudeln einmal anders

Nudeln, Spatzen, Knöpfle

Gehören unbedingt zu den Leibspeisen: Nudeln und Spätzle – am besten mit Sauce. Warum immer aus Weizen? Nudelglück geht auch mit anderen Getreiden oder Pseudo-Cerealien. Einfach mal ausprobieren, denn Vielfalt auf dem Teller heißt auch mehr Variation auf den Feldern. Wenn wir offen sind für eine breite Fülle an Nahrungsmitteln, dann eröffnen sich für Landwirte …

WeiterlesenNudeln, Spatzen, Knöpfle

Spätzle

Spätzle-Glück

Spätzle, Spatzen, Knöpfle – die mag doch jeder! Leibspeise! Teig aus Mehl, Eiern und Wasser ist schnell angerührt, dann ab vom Brett geschabt, durch die Presse gedrückt oder ins heiße Wasser gehobelt. Mehl ist Grundzutat, am besten Spätzlemehl (auch Dunst genannt, besonders quellfähig). Aber was macht der, der sich glutenfrei ernähren soll oder will? Darf …

WeiterlesenSpätzle-Glück

Scharfe Spatzen

Schokospatzen mit ChiliNach all dem süßen Kram zu den Feiertagen begehrt der Gaumen doch auch mal was Scharfes, oder? Beim nächsten Küchen-Rendezvous am 27. Januar 2016 auf Schlossgut Odelzhausen heißt es deshalb auch „Chili trifft Kaffee, Kakao und Schokolade – sündhaft scharf, höllisch schwarz und himmlisch fein“. Kleiner Vorgeschmack? Schokospatzen mit Chili.

WeiterlesenScharfe Spatzen

Schokolade Chili

Scharf!

Nach all dem süßen Kram zu den Feiertagen begehrt der Gaumen doch auch mal was Scharfes, oder?   Beim nächsten Küchen-Rendezvous am 27. Januar 2016 auf Schlossgut Odelzhausen heißt es deshalb auch „Chili trifft Kaffee, Kakao und Schokolade – sündhaft scharf, höllisch schwarz und himmlisch fein“.   Kleiner Vorgeschmack? Schokospatzen mit Chili. Für 4 Personen: …

WeiterlesenScharf!

Garten: Grün, grüner, Gründonnerstag

GoldkrokusDer Frühling kommt nicht so recht in Gang, aber bald steht Ostern vor der Tür. Da wird Grünes immer wichtiger, deshalb dreht sich hier alles darum. Im Gartenrezept diesmal: Brennnesselspätzle! Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Pflanze der Woche:
Goldkrokus
Seit 1579 schmückt der goldgelbe Krokus aus dem östlichen Mittelmeerraum die Gärten in Mitteleuropa. Stets hat er die Menschen mit seiner intensiv leuchtenden Blütenfarbe in den Bann gezogen. Doch heute sieht man ihn nur noch selten, denn statt der Wildart wird eine Hybridform Crocus x luteus gezogen. Deren Blüten sind leuchtend orangegelb, setzen aber keine Samen an.

Bauernregel:
Dem Golde gleich ist Märzenstaub,
er bringt uns Kraut und Gras und Laub.

WeiterlesenGarten: Grün, grüner, Gründonnerstag

Maroni-Spatzen

Maroni- oder Kastanienmehl. Stand im Regal eines Naturkostladens, und weckte mein Interesse. Mitgenommen, was Hübsches draus kochen. Und das ist es geworden: Maroni-Spatzen (oder auf gut schwäbisch: Spätzle). Die waren allesamt sofort aufgefuttert. Rezept – gibt es hier…

WeiterlesenMaroni-Spatzen

Hier wird wild genudelt!

Wilde NudeleienWenn eine Nudelspezialistin gleichzeitig auch Kräuterpädagogin ist, kommen ganz besondere Sachen auf den Tisch. Iris Hirschhorn vom Schererhof, der (nicht nur) für seine Nudeln landauf, landab berühmt ist, bringt den schwäbischen Spätzle grüne Töne bei, macht aus altbekannten Kartoffelnudeln kräuterwürzige Gnocchi.
Das wollen Sie sehen?
Da wollen Sie mitmachen?
Das wollen Sie schmecken?
Kein Problem!

WeiterlesenHier wird wild genudelt!

Item added to cart.
0 items - 0,00