Garten: Eisheilige verzupft’s euch

Was jetzt grad auffällt:
Pfingstrosen
Pfingsten – da blühen die ersten Rosen. Freilich keine echten, sondern eben die Rosen zu Pfingsten, eben Pfingstrosen (Paeonia). Besonders beliebt sind bei uns die sog. Bauernpfingstrosen (Paeonia officinalis), die zu den langlebigsten Gartenstauden gehören. Sie können einen ein ganzes Gärtnerleben begleiten, werden mit den Jahren immer schöner. Strauch-Pfingstrosen (Paeonia suffruticosa) blühen meistens etwas früher, tragen ihre kostbaren, oft stark duftenden Blüten an verholzenden Trieben. Seit mehr als 2000 Jahren werden sie schon im Fernen Osten kultiviert.

Wetterspruch:
Wenn’s an Pankratius (12.5.) friert, so wird im Garten viel ruiniert.
War vor Servatius (13.5.) kein warmes Wetter, wird es nun von Tag zu Tag netter.
Vor Nachtfrost du nicht sicher bist, bis Sophie (15.5.) vorüber ist.

WeiterlesenGarten: Eisheilige verzupft’s euch

Garten: Erntezeit!

HerbstanemoneDer Garten spendet reichlich, von Bäumen, vom Beet und aus der Erde. Auf zur Ernte. Und vielleicht gleich in die Küche, deshalb gibt es im Gartenrezept der Woche feines mit Roten Beten. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Pflanze der Woche:
Herbstanemone
Elegant wie eine Geisha auf schwebt die Anemonenblüte auf hohen Stielen im Gartenbeet. Geishas sind Unterhaltungskünstlerinnen, auch darin stehen ihnen die Herbstanemonen (Anemone hupehensis) nicht nach. Im Fernen Osten werden die Pflanzen schon lange kultiviert, in Deutschland sind sie seit 1855 als Gartenpflanzen bekannt. Sie gelten als äußerst robust und doch sehr blühfreudig, nicht selten versamen sie sich sogar reich.

Bauernregel:
Ein guter Septemberregen
kommt nie ungelegen.

WeiterlesenGarten: Erntezeit!

Wiesn-Kasten

„In meinem Balkonkasten, da geht’s zu wie auf dem Oktoberfest!“ – O-Ton Petra Martin, eine liebe Kollegin beim Bayerischen Rundfunk, zuständig dafür, dass meine Beiträge rechtzeitig im Internet vom Bayerischen Rundfunk zu lesen sind, dass Bildergalerien zu den Interviews gestaltet, dass die podcasts zur Sendung abrufbar werden, dass mein Konterfei platziert ist. Und Großstadt-Gärtnerin, die ihre wahre Leidenschaft zum Grün in Kästen und Töpen zwischen grauem Beton immer mehr entdeckt. So etwa in ihrem kleinen Balkonkasten, wo es derzeit nur so wimmelt. Die Pflanzen drängen sich, und alle haben Durst, Durst, Durst – ganz wie die Menschen auf dem berühmtesten Volksfest der Welt.

WeiterlesenWiesn-Kasten

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00