Wilde Früchte in Bad Tölz

Hagebutten, Vogelbeeren und viele andere Früchte leuchten gerade verlockend von Bäumen und Sträuchern. Essbar oder nicht? Stimmt’s, dass der Holunder Wunder tut? Kennen Sie das Wunder vom Apfel? Und was hat es mit der geheimnisvollen Herzelbeere auf sich? Antworten gibt es darauf beim Tölzer Kräuterspaziergang am Freitag, den 27. September 2013 von 16.00 bis 17.30 …

WeiterlesenWilde Früchte in Bad Tölz

Promis beim Kräuterfest in Odelzhausen

Kraeuterfest SeidenathWir freuen uns auf MdL und CSU-Kreisvorsitzenden Bernhard Seidenath! Er wird gegen Mittag zum Kräuterfest nach Odelzhausen kommen – wir begrüßen ihn schon jetzt recht herzlich und sagen Danke für die Ehre, dass er kommt. Erneut kommt, denn Herr Seidenath ist unserem Fest schon verbunden, 2011 hat er es mit eröffnet.

WeiterlesenPromis beim Kräuterfest in Odelzhausen

Kommen Sie doch mit!

Ich zeig‘ Ihnen was, ich erzähl Ihnen was, ich verrat‘ Ihnen was! Beim dritten und letzten Kräuterspaziergang in diesem Jahr über den Schneiderhof. Am Donnerstag, den 12. September 2013 von 17 bis 18 Uhr. Es geht um die bunte Welt der Früchte, die jetzt an Heckensträuchern leuchten, aber auch um Kräuter, die noch immer blühen. …

WeiterlesenKommen Sie doch mit!

Noch ein Highlight

Das Odelzhauser Kräuterfest! Dieses Jahr am Samstag, den 14. September 2013 von 10-18 Uhr auf Schlossgut Odelzhausen. Mit vielen Höhepunkten – einer davon sind Wladimir Stoljarov und Yana Lefler von der Gruppe Bilitsa, die Birkenleder verarbeiten. Selten zu sehen, selten zu bekommen – ich selbst schätze meine Dosen aus Birkenleder sehr, als ideale Kräuterbehältnisse. Schon …

WeiterlesenNoch ein Highlight

Makellos!

Apfel mit SchadstelleNoch einmal etwas zum Apfel. Makellos muss er sein, ohne jegliche Wurmlöcher, Hagelschäden oder braune Flecken. Selbst die für manche Sorten typische Berostung, also raue, bräunliche Schalenflächen, mag man nicht. Zu kleine, krumme, beschädigte Äpfel lässt der Verbraucher liegen. Also müssen Äpfel auf astrein getrimmt werden. Gespritzt. Damit die Grenzwerte eingehalten werden, kommen einfach viele verschiedene Mittel zum Einsatz. Doch wie wirkt so ein Cocktail?

WeiterlesenMakellos!

Der Kräuterwastl kommt!

Das freut mich ganz besonders: Zum Odelzhauser Kräuterfest am Samstag, den 14. September 2013 kommt der Kräuterwastl und stellt sein neues Buch vor. Kräuterwastl, auch Sebastian Viellechner genannt und in Weyarn zuhause, ist nicht nur ein bayerisches Original, sondern auch ein begeisterter Kräuterpädagoge der ersten Stunde. Bekannt ist er vor allem durch die Sendung Gesundheit …

WeiterlesenDer Kräuterwastl kommt!

Glänzend!

Apfel WachsWie er schön glänzt, der Apfel. Damit hat schon die böse Schwiegermutter Schneewittchen rumgekriegt. Damit lockt man auch Kunden: Äpfel, die hübsch schimmern, werden solchen mit stumpfer, matter, rauer Schale bevorzugt. Mancher Apfelsorte liegt es im Blut, in den Genen, dass sich die Früchte von Natur aus mit einer Wachsschicht umhüllen – als Schutz vor Austrocknung, vor Fäulnis. Andere vertrauen eher aus eine ledrige Außenhaut. Aber nicht jeder Apfel, der beim Handel zum Kauf angeboten wird, glänzt aus eigenen Stücken.

WeiterlesenGlänzend!

Veggie-Day

GemueseDonnerstag, da soll es nach Vorstellung der Grünen bald nur noch vegetarische Kost geben – war dafür nicht früher mal der Freitag zuständig? Prinzipiell eine gute Sache, so dachte ich zuerst. Wenn das den Fleischkonsum mal einschränkt. Aber nach längerem Überlegen bin ich doch nicht mehr dafür. Jedenfalls nicht, wenn es als order per mufti geschieht.

WeiterlesenVeggie-Day

Tomate trifft Basilikum

Tomaten Basilikum Schon gewusst? Tomaten machen gute Laune und entsäuern den Organismus. Basilikum beruhigt die Nerven und steigert die Libido. Mindestens ebenso wichtig: Beide, Tomaten wie Basilikum, schmecken gut! Am besten zusammen. Und sind jetzt vollreif, voller Saft und Kraft, voller Aroma. Genau deshalb heißt unser Motto beim Küchen-Rendezvous am Mittwoch, den 31. Juli 2013 von 18.30 bis 21.00 Uhr auf Schlossgut Odelzhausen: Tomate trifft Basilikum! Schnell anmelden.

WeiterlesenTomate trifft Basilikum

Sommerblütenlust

Donnerstag, den 18. Juli 2013 können Sie von 17-18 Uhr mit mir auf dem Schneiderhof in Dachau-Mitterndorf durch bunte Blütenfreuden streifen und würzige Wildkräuterdüfte genießen. Es ist wieder Zeit für meinen Kräuterspaziergang, diesmal mit vielen Sommerblüten – dass es eine Lust ist. Es gibt wie immer etwas zu verkosten (was sommerlich-blütenreiches) und Rezepte zum Mitnehmen. …

WeiterlesenSommerblütenlust

Der essbare Wald

Weltwald Freising KranzbergSchon mal virtuelle Steinpilze gekostet? Nein? Dann machen Sie mit mir einen Waldspaziergang, bei dem ich Ihnen den Geschmack von Bäumen, Sträuchern und Kräutern nahe bringe – viel mehr als nur Pilzaromen! Folgen Sie mir durch ein Stück des Weltwalds nahe Freising und Kranzberg, der ist immer einen Ausflug wert.

Wann? Donnerstag, 20.6.2013 von 17-19 Uhr. Treffpunkt ist am Parkplatz zur Waldkapelle Oberberghausen an der Staatsstraße Freising-Thalhausen (ausgeschildert). Ihr Beitrag: Lust, Laune, Wissbegier, ein klein wenig Appetit und € 5,–, Kinder bis 14 Jahre frei.

WeiterlesenDer essbare Wald

Zauberpflanzen und Pflanzenmärchen

HolunderknospenDie Perlen der Frau Holle! Der Schwarze Holunder spielt eine große Rolle bei den Rosen-, Kunst- und Gartentagen im oberfränkischen Hollfeld (nahe Bayreuth) – dieses Wochenende am 15. und 16. Juni 2013. Dieses Jahr stehen Märchen im Mittelpunkt, liebevoll inszeniert – vom Gangolfturm hängt der Rapunzelzopf herab, auf dem Marktplatz gibt es einen märchenhaften Garten, die Schulkinder haben bezaubernde Märchenbilder gemalt, es gibt allerlei über Zauberpflanzen zu hören, man bekommt Märchenhaftes im Hexenhäusel serviert (von Kräuterpädagoginnen). Und selbstverständlich reihen sich Marktstände rund herum, mit einem sagenhaften Angebot.

Meine Beiträge:

WeiterlesenZauberpflanzen und Pflanzenmärchen

Wirklich unentbehrlich

Heistinger BiogartenEin schweres Buch nennt man gerne mal einen „Schinken“. Schön, wenn ein Schinken dann auch Appetit macht, Appetit zum Lesen. Und Genuss bereitet. Das neu erschienene Biogarten-Buch von Andrea Heistinger und Arche Noah ist wirklich ein dicker Schinken, aber komplett vegetarisch. Es macht richtig Appetit, ich habe es „verschlungen“. Und mich voller Genuss zwischen den Seiten verloren…

WeiterlesenWirklich unentbehrlich

Item added to cart.
0 items - 0,00