Kirschen

„Rote Kirschen ess‘ ich gern, schwarze noch viel lieber!“ Echt jetzt? Es wimmelt draußen von Früchten, die im Hochsommer reifen und sofort Begehrlichkeiten auslösen. Doch nicht immer handelt es sich um echte kulinarische Highlights, manchmal sind es nur Schwindelpäckchen oder gar Giftperlen. Die Rede ist hier ausschließlich von wilden Kirschen aus der Gattung Prunus und von Wildpflanzen mit kirschartigen Früchten. Die Kirschen aus Nachbars Garten, Süß- und Sauerkirschen aus Kultur lassen wir hier außen vor – und wenn sie noch so gut schmecken.

So beginnt mein Artikel „Kirschen – sommerliche Verführungen von Bäumen und Sträuchern“ in der neuen Ausgabe vom Wildpflanzen-Magazin, die im Juli erscheinen wird. Wer’s lesen möchte, kann das Magazin abonnieren – es kommt pünktlich zu Monatsbeginn als digitale Ausgabe ins Haus. Für unglaubliche € 1,65 pro Monat…

Mehr dazu gibt es HIER.

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00