Sommerfreuden vom Feldrand

Das Korn reift, im wogenden Ährenmeer leuchten flirrend bunte Blüten. Ein Sommertag voller Wärme und Licht neigt sich in einen lauen Abend. Da setzt man sich gerne noch auf die Terrasse, vors Haus oder unter den Hofbaum, genießt den Sommer in seiner ganzen Fülle und Pracht. Erhellt die Nacht beschwingt mit einem Windlicht und Feldblumen. Dankbar für das üppige Wachstum der Feldfrüchte und erwartungsfroh auf eine gute Ernte bindet man einen Kranz aus Gräsern, Getreidehalmen und Kräutern vom Acker. Aus der Serie „Natur schlägt Wurzeln“ von Henriette Dornberger und mir in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt.

WeiterlesenSommerfreuden vom Feldrand

Ein Stern, der Deinen Tag erhellt…

Henriette Dornberger erhellt die dunkle Jahreszeit mit einem glitzernden, kristallenen Windlicht. Wie das funkelt! Nicht nur zu Dreikönig eine leuchtende Idee.
Das Licht wird immer stärker, die kalte Schale schmilzt. Die Wärme setzt sich durch und bezwingt das Eis. Wie im richtigen Leben…

Und so entsteht das Sternenlicht:

WeiterlesenEin Stern, der Deinen Tag erhellt…

Zauberhafte Lichtspiele

Der erste Raureif – wunderbare Verwandlungen ergeben sich durch die eisigen Hände des Nachtfrostes. Es hält nur nicht lange vor, bald ist der Zauber dahin geschmolzen. Aber: Es gibt ja Henriette Dornberger. Die hat geniale Ideen, wie man sich die Stimmung von Frost, Raureif und Winter in die Wohnung holt. Sie hat besondere Windlichter entworfen. So geht’s:

WeiterlesenZauberhafte Lichtspiele

Licht im Laub

Henriette Dornberger sorgt für heimelige Gefühle. Wer möchte nicht heimkehren, heimkommen, daheim sein bei einem solchen Blätterreigen mit Kerzenschein. Danke für die warmen, wärmenden, erleuchtenden Gedanken. Geht ganz einfach: Schöne Herbstblätter auf einen Drahtreifen fädeln, rund um ein Windlicht legen. Henriette Dornberger legt uns dazu ans Herz, dass der Duft, das Rascheln der Blätter beim …

WeiterlesenLicht im Laub

Item added to cart.
0 items - 0,00