Alant

 

Alant 3Groß und prächtig leuchtet er mit goldgelben Blütensonnen aus dem Beet, lehnt sich dankbar an den Gartenzaun und lässt sich von Bienen und Hummeln umschwärmen: Der Alant. Manche nennen die beeindruckende Großstaude auch Helenenkraut. Einer alten Sage nach sollen überall, wo einstmals die Tränen der schönen Helena über das Leid in Troja die Erde benetzten, diese erhabenen Blumen gewachsen sein.

WeiterlesenAlant

Garten: Herbstruhe

Je später der Herbst, desto ruhiger der Garten. Doch immer noch blüht etwas, gibt es Kostbarkeiten zu entdecken und auch hier und da was zu tun. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Herbst – späte Gartenschätze:
• Liebesperlenstrauch.
• Mispeln.
• Topinambur.

Bauernregel:
Wolfgang (31.10.) Regen
verspricht ein Jahr voll Segen.

WeiterlesenGarten: Herbstruhe

Garten: Graben, lockern, zudecken

Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu. Bereiten Sie Ihre Beete auf den langen Winterschlaf vor. Leichte und mittelschwere Böden lockert und belüftet man mit einer Grabegabel. Schwere, tonhaltige Böden gräbt man um. Danach die Beete zudecken, zum Beispiel mit Beinwellblättern. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

WeiterlesenGarten: Graben, lockern, zudecken

Item added to cart.
0 items - 0,00