Kathrinchen

Der 25. November ist Katharinentag. „Kathrein stellt den Tanz ein.“ oder „Kathrein schließt Bass und Räder ein.“, heißt es, weil anschließend die staade Zeit beginnt. Die stillen Tage, während derer nicht getanzt wird, dauert bis zum Dreikönigsfest. Auch die Natur stellt das Tanzen ein – doch es gibt noch ein paar Blumen, die sich selbst im Grau des Novembernebels noch wiegen und drehen. Etwa die Aster, auch Katharinenblume, Kathreinstock oder Kathrinchen genannt.

Orchideen

Unglaublich: Fast jede zehnte Blütenpflanze auf der Welt ist eine Orchidee – es gibt schätzungsweise 30.000 Arten! Schwindelerregende Preise wurden von wohlhabenden Europäern bezahlt. Die teuerste jemals versteigerte Orchidee ist ein Exemplar von Odontoglossum crispum, die während des absoluten Höhepunktes des Orchideenfiebers im 19. Jahrhundert für umgerechnet 7000 Euro ihren Besitzer wechselte.

Sex, nicht nur auf der Wiese

BluemchensexWie war das doch gleich mit Bienchen und Blümchen? Höchst spannend, die Beziehung… Zur Sache, Blümchen! Wer mehr über das Liebesleben der Pflanzen wissen will, sollte in die Trauttmannsdorfer Gärten in Meran /Südtirol gehen. Blümchensex – eine botanische Aufklärung: Die Sonderausstellung läuft noch bis 15.11.2014. Ein MUST für Botanikfreaks, aber nicht nur für die.

WeiterlesenSex, nicht nur auf der Wiese

Item added to cart.
0 items - 0,00