Bulgur-Gemüse-Salat mit Wald-Ziest

Bulgur-Gemüse-Salat mit Wald-Ziest

Bulgur_Gemuese_SalatFein, fein, ganz ohne Pilze und doch mit feinem Steinpilz-Aroma: Der Waldziest (Stachys sylvatica) liefert die Würze. Der Salat ist schnell gemacht, lässt sich immer wieder abwandeln und schmeckt auch mit anderen Kräutern wunderbar, z.B. mit Petersilie, Minze oder Basilikum, mit Spitzwegerich, Dost oder Schafgarbe.

Bulgur mit der doppelten Menge Wasser aufsetzen und garen. Dafür braucht man ihn nur kurz aufzukochen und dann 20-30 Minuten ziehen lassen. Gemüse der Saison, z.B. Gelbe Rüben und Kohlrabi bissfest garen, dann klein würfeln. Zwiebelwürfel in Öl anbraten. Tomaten würfeln. Alles mischen. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl als Salat anmachen, fein gehackte Blätter vom Wald-Ziest untermischen.

Stachys sylvaticaDen Wald-Ziest findet man in Wäldern, entlang von Wegen und Gebüschen. Seine großen, weich behaarten Blätter riechen im ersten Augenblick eher etwas muffig, entwickeln aber nach einiger Zeit einen erstaunlichen Duft, der deutlich an Steinpilze erinnert. Im Salat sorgen die Blätter für die entsprechende Würze. Die purpur- bis weinroten Blüten mit feiner weißer Zeichnung eignen sich perfekt für die Garnierung.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X