Sauer macht lustig

Sauer macht lustig

SauerampferfruechteDie Zeit für frische Sauerampferblätter ist schon vorbei, der Sauerampfer (Rumex acetosa) blüht bereits – da schmecken die Blätter eher streng, sind außerdem oft von Fraßspuren oder Pilzbefall durchlöchert. Aber die Blüten wie die rundum von einer feinen Flughaut umgebenen, dreikantigen Nussfrüchtchen (im Bild) eignen sich zum Verzehr.

Letztere entwickeln sich nur an weiblichen Pflanzen, der Sauerampfer ist nämlich eine zweihäusige Pflanze – es gibt rein männliche und rein weibliche Exemplare. Die Früchte lassen sich ganz einfach von den langen Trauben abstreifen und zur Würze über Salate, Suppen oder Gemüse streuen. Oder in Sauerrahm rühren, alles noch mit Salz und Pfeffer oder Chili würzen und zu Brat- oder Ofenkartoffeln servieren.

kv-sauerampfer„Sauerampfer-Chili“ gibt es auch fix und fertig als exquisite Gewürzmischung zu erwerben – bei Leonto.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X