Garten: Ende gut, alles gut

Garten: Ende gut, alles gut

Purpurfetthenne im SpaetsommerPflanze der Woche:
Purpur-Fetthenne
Mit prachtvollen Blütenschirmen fast unverzichtbar für die spätherbstliche Gartenzier: Die Große Fetthenne, aus Großses Fettblatt oder Purpur-Fetthenne genannt (Hylotelephium telephium, vielfach noch als Sedum telephium geführt) sorgt bis ins Frühjahr hinein für leuchtende Farbakzente im sonst schon eher braungrauen Staudenbeet. Sorten wie `Herbstfreude´ (rote Blüten über graugrünem Laub), `Karfunkelstein´ (rosa Blüten, bordeauxfarbene Stiele, im Sommer grünes, ab Herbst dunkelrotes Laub) oder `Matrona´ (hellrosa Blüten über braunrotem Laub) sind dankbare und genügsame Blütenstauden, die sich an sonnigen Stellen wohlfühlen. Keinesfalls im Spätherbst zurückschneiden, damit einem die reizvollen Blüten im Reif oder mit Schneehäubchen nicht entgehen.

Bauernregel:
Mariä Opferung (21.11.) klar und hell,
naht ein strenger Winter schnell.

RegentonnenAbgedreht?
Allmählich scheint sich der Herbst umzustellen, aus fast noch sommerlichen Allüren werden Frühwintergefühle: Es wird kälter! Da werden im Garten letzte Arbeiten wichtig. Leeren Sie die Regentonnen. Kunststofftonnen sollten möglichst frostfrei gelagert werden, damit das Material nicht porös und brüchig wird. Drehen Sie Wasserhähne von Außenleitungen ab, entlüften Sie die Leitungen.

Rosen anhaeufelnAngehäufelt?
Beetrosen, vor allem frisch gepflanzte, bekommen einen Winterschutz, indem sie angehäufelt werden. Ziehen Sie die Erde rund um die Sträucher zu einem Hügel, schütten Sie etwas abgelagerten Kompost oder Erde an. Die Veredelungsstelle, die besonders frostempfindlich ist, wird so gut vor Frost geschützt. Zusätzlich können Sie ein paar Fichtenzweige um die Rosen stecken, um sie vor eisigem Wind zu bewahren.

Abgefallen?
Wenn Sie an Ihren Zimmer- und Kübelpflanzen jetzt vermehrt gelbe, welke oder abgefallene Blätter bemerken, ist dies kein Grund zur Panik. Indem die Tage kürzer werden, das Licht schwindet, werfen viele Gewächse Laub ab – ein ganz natürlicher Vorgang. Je heller und kühler vor allem Kübelpflanzen stehen, desto schneller stoppt der Blattfall.

EndivienAbgedeckt?
Haben Sie noch Wintersalate wie Endivien und Wintergemüse wie Lauch im Gemüsegarten? Dann decken Sie den nicht besonders frostfesten Endivien mit Vlies ab und häufeln Sie den Lauch für mehr Schutz nochmals an. So können Sie noch lange Zeit ernten.

Gartenzitat
„Im Herbst steht in den Gärten die Stille für die wir keine Zeit haben.“
Victor Auburtin (1870-1928), deutscher Journalist und Schriftsteller

1 Kommentar
  • Es wird Zeit, dass ich mich auch endlich mal dem Projekt „Kompost“ widme. Wir haben nämlich auch nach 2 Jahren im neuen Haus noch immer keinen im Garten, sondern werfen alle Abfälle in den Grünabfall Container.

    2. Dezember 2014 um 9:07

Einen Kommentar schreiben

X