Wie finden Sie Unkraut?

Wie finden Sie Unkraut?

Begeistert immer wieder, das Gänseblümchen. Und ist doch nur ein Unkraut?

Begeistert immer wieder, das Gänseblümchen. Und ist doch nur ein Unkraut?

Gar nicht so hässlich?
Irgendwie doch wichtig für die Natur?
Erstaunlich wuchskräftig und durchsetzungstark?
Zwar lästig, aber auch lecker?
Faszinierend vielseitig?

Wenn Sie nur einmal zugestimmt haben, wenn Sie noch viel, viel mehr über Unkraut – über Wildkräuter und heimische Gewächse erfahren und vor allem dann auch anwenden und weitergeben wollen, dann könnten Sie doch Kräuterpädagoge® oder Kräuterpädagogin® werden.

Ein Zeichen für Qualität: Kräuterpädagogen sind bestens gebildet.

Ein Zeichen für Qualität: Kräuterpädagogen sind bestens gebildet.

Heimische Wildkräuter, wie und wo sie wachsen, welche sich nutzen und essen lassen, wobei und wogegen sie helfen, wie sie seit alters her gesammelt und verwendet werden – das alles gepaart mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnisse über Wildpflanzen ist kurz umrissen Inhalt einer Qualifizierung der Gundermannschule.

In vielen Bundesländern finden ab 2009 Seminare statt: Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland – Näheres hierzu auf den Seiten der Gundermannschule, siehe Seminare.

In einer Gruppe Gleichgesinnter lernen Sie mit viel Spaß Unkraut mit ganz neuen Augen sehen und schätzen. Wir machen Ihnen Lust auf Gänseblümchen, Löwenzahn und Brennnessel. Doch nicht nur das, sie blicken auch ins Pflanzeninnere. Was steckt drin, warum sind Wildkräuter so wertvoll, was ist am Giersch so interessant? Neben Theorie wird bei den Seminaren vor allem Praxis groß geschrieben: Auf Exkursionen, beim gemeinsamen Kochen, beim Verarbeiten, bei Spielen erfahren Sie die Kräuter mit allen Sinnen – wie sie aussehen, wie sie duften, wie sie sich anfühlen, wie sie schmecken. Zudem erfahren Sie, wie man all das Wissen rund um die Pflanzenwelt anderen Menschen, Kindern wie Erwachsenen oder speziellen Zielgruppen optimal weitergibt.

Freut Euch der Kräuter!

Freut Euch der Kräuter!

Lernen macht Spaß!

Lernen macht Spaß!

Viele Absolventen der Qualifizierung werden Ihnen garantieren: Die Seminare machen Spaß, die Kräuter begeistern, die Natur ist einfach herrlich! Ganz nebenbei werden Sie entdecken, dass Sie mit der Qualifizierung eine ungeahnte Fülle an Möglichkeiten bekommen, Ihre Zukunft zu gestalten. Vielleicht wird das Unkraut ja zur Berufung, zum Beruf?

Noch Fragen? Wenden Sie sich an mich (schreiben Sie einfach einen Kommentar oder schicken Sie mir eine e-Mail) oder studieren Sie in aller Ruhe die Angebote.

www.gundermannschule.de
www.bad-heilbrunn-kraeuterpaedagoge.de
www.baden-wuerttemberg-kraeuterpaedagoge.de
www.teltow-kraeuterpaedagoge.de
www.merzig-wadern-kraeuterpaedagoge.de

3 Kommentare
  • Doris
    Antworten

    Ich finde es klasse, dass diese Kurse nun auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich sind. Vor ein paar Jahren war die Teilnahme in Bayern oder wenigstens im Landkreis Miesbach auf Bäuerinnen begrenzt. Es hat mich damals schon gereizt, ich würde sowas sehr gerne machen. Nur finde ich keine Infos drüber, was der ganze Kurs kostet. Oder bin ich schon betriebsblind?! 😉

    Viele Grüße,
    Doris

    21. Januar 2009 um 22:36
  • Doris
    Antworten

    Danke für die Info! Dann werde ich mich mal schlau machen wegen den Terminen und der Zahlungsweise. 🙂

    Viele Grüße,
    Doris

    25. Januar 2009 um 14:27

Einen Kommentar schreiben

X