Voll verliebt

Voll verliebt

Die Große Brennnessel (Urtica dioica) – welch ein Geschöpf. Sie ist eine wirklich saubere Pflanze, meint der Teufel, an der wischt sich niemand den Hintern ab. Und eigentlich pflegt sie den Zölibat (nach lateinisch caelebs = allein, unvermählt lebend). Es gibt rein männliche und rein weibliche Pflanzen – es ist eine zweihäusige oder diözische Pflanzenart. Naja, aber wie im richtigen Leben gibt es immer mal Ausreißer. Eine EINHÄUSIGE Nessel! Links im Bild erkennt man die Früchte (kleine dunkelgrüne Nüsschen, aus weiblichen Blüten hervorgegangen), rechts die männlichen Blüten (helle, kugelige Gebilde, nur mit Staubgefäßen). Da hat Amor voll zugeschlagen!

Danke an Kräuterpädagogin Alexia Zöggeler aus Vöran/Südtirol – sie hat diese liebestolle Nessel entdeckt und fotografiert. Mehr von ihr auf www.landkraeuter.it

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X