Nuss-Cracker

Nuss-Cracker

NusscrackerDa waren noch Nüsse übrig, von der Weihnachtsbäckerei. Kuchen, Kekse? Nein Cracker werden draus. Gewürzt mit Nadeln, Douglasiennadeln (die duften  so herrlich nach Orangenschale und schmecken fein nach Wald). Sind ganz schnell gemacht und passen zum Aperitif, zu einem Salat, zu…

Rezept:
200 g gemahlene Nüsse (Hasel- oder Walnüsse, gerne auch gemischt)
1 EL frische Douglasiennadeln (ersatzweise von Tanne oder Fichte, sonst einfach Thymian oder Rosmarin und Orangenschale nehmen), sehr fein gehackt
1/2 TL Salz
1-2 EL Olivenöl
1 Ei
Alle Zutaten gründlich vermengen, eventuell etwas Wasser bzw. Mehl zugeben. Der Teig soll gut zusammenhalten, zäh reißen, weder fließen noch krümeln. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, flach streichen. Zweites Backpapier auflegen und 3-4 mm flach walzen. Backpapier entfernen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C backen, dauert ungefähr 15-20 Minuten. Noch heiß in beliebige Form schneiden (Rechtecke, Rauten, Quadrate).

1 Kommentar
  • hört sich sehr gut an, ich werde es ausprobieren.

    1. Februar 2016 um 20:53

Einen Kommentar schreiben

X