Garten: Im Märzen der Gärtner…

Garten: Im Märzen der Gärtner…

Werden Sie jetzt zum Maulwurf. Der weiß, was ein Garten vor der Pflanzzeit braucht: durchwühlte Erde! Darauf können Sie dann schicke Wege, Mauern und Teiche bauen. Erst danach kommen die Pflanzen. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Die Wärme bringt es an den Tag:
• Krokusse locken Hummeln an.
• Der Schnittlauch sprießt schon wieder.
• Die kugeligen Knospen der Kornelkirschen platzen auf.

Bauernregel:
Der März greift dem Winter ans Herz.

Voll erwischt
Der Frostperiode im Februar ist es geschuldet, dass vielerorts die Lorbeerkirschen, aber auch Buchsbaum und Mahonien ein ziemlich jämmerliches Bild abgeben. Die Blätter zeigen sich braun und schrumpeln ein. Ob die wohl wieder grün werden, fragen sich viele. Leider nicht, diese Blätter sind erfroren, und mit ihnen auch die jungen Triebe. Hilft nichts, als die frostgeschädigten Partien wegzuschneiden. Doch zum Trost: Lorbeerkirschen, Buchs und Mahonien sind enorm wuchskräftig, sie treiben willig wieder aus dem alten Holz und holen die Verluste sicher bald auf. Ein wenig reifer Kompost hilft ihnen dabei sicher auf die Sprünge.

Wachstumsimpuls im Topf
Die zunehmende Tageslänge kurbelt das Wachstum bei Zimmerpflanzen kräftig an. Damit Gummibaum, Efeu und Co. bestens gedeihen können, brauchen sie frische Erde. Topfen Sie Ihre Zimmerpflanzen jetzt um, die Zeit ist dafür ideal. Auch blühende Gewächse, z.B. Orchideen, werden umgetopft, wenn ihr Gefäß zu eng geworden ist oder das Substrat verbacken ist und muffig riecht – entgegen der allgemein gültigen Regel, dass man nur außerhalb der Blütezeit umtopft.

Wege und Mauern anlegen
Bevor die Gartensaison richtig startet, ist Zeit für Neu- und Umbauarbeiten. Legen Sie jetzt Wege an, erneuern Sie Trittstreifen oder errichten Sie Trockenmauern. Auch die Vorarbeiten für die Anlage eines Steingartens oder für Gartenteiche und Bachlauf lassen sich jetzt ideal ausführen. So kann sich die Erde bis zu Beginn der Pflanzzeit im Mai setzen, die Pflanzen wachsen dann rasch an.

Der Kräuselkrankheit vorbeugen
Bei Pfirsich und Aprikose schwellen bereits die Knospen. Genau jetzt erfolgt auch die Infektion mit dem Pilz, der das Kräuseln der Blätter hervorruft. Die Krankheit führt zur Schwächung und Ernteeinbußen bis hin zum Absterben. Man kann nur vorbeugend eingreifen, und dafür ist nun die richtige Zeit: Erhöhen Sie die Widerstandskraft der Bäume durch regelmäßige Gaben von Pflanzenstärkungsmitteln. Spritzen Sie z.B. mit Schachtelhalmtee (3-4 Esslöffel getrocknetes Kraut mit 1 Liter kochendem Wasser aufgießen, ziehen lassen, nach Erkalten abseihen und verwenden) und pflanzen Sie Kapuzinerkresse auf die Baumscheibe. Sobald sich die Knospen entfalten, diese Behandlung wiederholen.

Gartenweisheit
„Siehst du im März gelbe Blumen blühen, magst du getrost deinen Samen streuen.“
Stimmt, die gelben Blüten des Huflattichs zeigen an, dass sich der Boden nun ausreichend erwärmt hat und man mit der Aussaat robuster Gartenpflanzen beginnen kann. Dicke Bohnen und Erbsen sollten sogar sehr früh gesät werden, damit sie von Schädlingen und Krankheiten verschont bleiben.

5 Kommentare
  • Viele, interessante und nützliche Tipps. Ich kann aufgrund eines (noch) fehlenden Gartens (dafür aber Balkon und Terrasse) nicht mit jedem Tipp was anfangen, aber man bildet sich ja gerne weiter.

    Das mit der Hummel kann ich bestätigen. Gestern war auch schon die erste Hummel bei mir unterwegs. Hat sich wohl verflogen.

    10. März 2012 um 9:07
  • Bei euch war tatsächlich schon eine Hummel zu sehen? Auf diese warte ich noch sehnsüchtlichst. Ich liebe diese kleinen Brummer – sie sind einfach so knuffig!
    Danke für die vielen Tipps und Ratschläge.
    Freue mich schon auf den Aprilbeitrag!

    Viele Grüße

    Birte

    12. März 2012 um 11:38
  • Eine Hummel habe ich auch noch nicht gesichtet, aber dafür heute vormittag schon 2 Zitronenfalter und … Huflattich! Das heißt dann wohl ran an die Samentüten und die Aussaatsaison so richtig eröffnen. 🙂 Ich freu mich.

    Schönes Wochenende,
    Doris

    17. März 2012 um 13:58
  • florina
    Antworten

    hallo!
    ich möchte mal loswerden, dass ich diesen blog hier wunderschön finde! die gestaltung insgesamt und im besonderen die fotos sind wunderbar!

    22. März 2012 um 10:19

Einen Kommentar schreiben

X