Ein kleiner Dank mit großer Wirkung

Eine kleine Handvoll Samenkörner – ist das nicht ein Geschenk fürs Leben? Nur ein paar Körnchen, liebevoll in eine selbst genähte Tüte aus Pergament verpackt, dazu ein Gedicht mit weckenden Worten. Sollte man öfter verschenken, einfach so…

Danke an Henriette Dornberger!

Das Samentütchen entsteht aus einem rechteckigen Stück Pergamentpapier, zusammgefaltet und an den beiden Seiten mit Zickzachstichen zugenäht. Mit Samen befüllen und oben umschlagen. Gedicht oder Spruch oder Grüße auf ein Kärtchen schreiben und anheften.

Henriette hat mir noch ein Akronym mitgeschickt:

„ERNTEDANK bedeutet für mich:
E  ERNTE des Jahres  Ernte gedanklich einfahren
R  REIFE   in den letzten Monaten
N  NATUR in seinen schönxten Farben
T  TISCH u. TAFEL Dekoration
E   ERLEBNIS
D   DANKEN
A   ARBEITEN im Garten Feld
N   NAHRUNG das tägliche Brot
K    KOSTBAR und WERTVOLL“

und das folgende Gedicht:

Ein Samenkorn – ein Wunder!

Ein Samenkorn – ein Wunder!
Ins Erdreich fällt’s hinunter
und fängt dort im Geheimen
auch bald schon an zu keimen.
Im Körnlein schlummern Kräfte,
da wirken Lebenssäfte;
hervor sprießt eine Pflanze:
Ein Kunstwerk ist das Ganze!

Wenn Gott nichts wachsen ließe,
dass es der Mensch genieße –
wir würden bald verderben,
vor Hunger elend sterben!
Doch der einst sprach: „Es werde!“,
schafft Nahrung aus der Erde,
gibt Frucht und wieder Samen,
drum Dank in seinen Namen!

 

2 Gedanken zu “Ein kleiner Dank mit großer Wirkung”

  1. Hallo Frau Greiner, dies obenstehende Gedicht ist so schön, dass iich es zu Kräuterführungen
    vorlesen möchte.Darf ich das? Danke für ihre Antwort. Gruß M:Feuchter

    • Sicher dürfen Sie das Gedicht vortragen, liebe Frau Feuchter. Es freut und ehrt uns, Henriette und mich, dass diese Zeilen so berühren.
      Säen Sie doch das Glück mit Worten
      Karin Greiner

Schreiben Sie einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00