Baum-Advent: 5. Dezember

Baum-Advent: 5. Dezember

Balsamisch: Die schmalen Blätter von Nadelbäumen wie auch das Holz der Stämme enthalten reichlich Harze und ätherische Öle. Harze sind zähe, nicht flüchtige Gemische aus Kohlenwasserstoffen, sie erstarren an der Luft zu glasartiger, gelb-bräunlicher Masse.Diese Harze stets vermischt mit ätherischen Ölen, die wiederum leicht verdunsten. Ein Gemisch aus diesen beiden Komponenten bleibt zähflüssig, klebrig und verströmt lange Wohlgeruch. Den Bäumen dient das Harz als Wundverschlussmittel, mit ätherischen Ölen suchen sie Fraßfeinde fernzuhalten.

Wir Menschen nutzen die Harze von Kiefern, Fichten, Tannen, Lärchen, Zirben oder Latschen für allerlei technische Zwecke, etwa um Papier zu leimen (damit es besser zu beschriften ist), für die Malerei (Bindemittel), beim Handball (für einen besseren Grip) oder auch in der Heilkunde (Harzsalbe) sowie zum Räuchern.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bitte teilen Sie ihn.
(Hinweis: Bei Klick werden personenbeziehbare Daten an facebook / Pinterest übertragen)
Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X