Zucchini wild gefüllt

Zucchini wild gefüllt

Runde Zucchini – Rondinis – eignen sich besonders gut zum Füllen. Also einfach Zwiebeln, Karotten und andere Gemüse würfeln, mit dem Fruchtfleisch der Zucchini sowie Reis, Couscous, Bulgur oder Graupen mischen, Kräuter dazu, kräftig würzen und ab in den Ofen (bei 180 °C in 20-30 Minuten fertig). Fülle noch mit Käse (Schafskäse!) anreichern, das macht’s besonders geschmackvoll. Bei mir kommen derzeit viele „Neophyten“ mit in die Füllung, z.B. Blüten der Kanadischen Goldrute (Solidago canadensis), vom Einjährigen Berufkraut (Erigeron annuus) und Triebspitzen vom Kanadischen Berufkraut (Conyza canadensis) – allesamt sehr schön kräftig pfefferwürzig!

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bitte teilen Sie ihn.
(Hinweis: Bei Klick werden personenbeziehbare Daten an facebook / Pinterest übertragen)
Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X