Wildpflanzenkunde

Wildpflanzenkunde

Samen KratzdistelWarum sammelt jemand Samen von „Unkraut“, von Kohl-Kratzdisteln, von Einjährigem Berufkraut, vom Franzosenkraut und vielen anderen Arten? Vernichten! Schreien da viele. Nein, im Gegenteil. Sammeln, bewahren, zeigen, aufklären, verteilen, vervielfältigen. Alle Pflanzen haben ein Recht zu leben, alle haben eine Bedeutung, alle sind wichtig – auch wenn wir das manchmal nicht verstehen (wollen). Kohl-Kratzdisteln sind z.B. ein sehr gutes Wildgemüse, der Wurzelstock enthält viel Inulin (damit für die Ernährung von Diabetikern interessant). Tagfalter lieben die Blüten als ergiebige Nektarquelle. 

Darüber erzählt Irena Meilick, frischgebackene Kräuterpädagogin – auf ihrer immer umfangreicher werdenden Homepage www.wildpflanzenkunde.de und in Veranstaltungen. Schauen Sie doch mal rein, gehen Sie mit ihr mit.

Irena Meilick

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X