Where is my Valentine?

Where is my Valentine?

Valentinstag, Tag der Liebenden. Wer sich noch immer fragt, wo denn sein Liebster, seine Liebste ist – dem sei eine besondere Pflanze ans Herz gelegt. Das Liebchenkraut (besser bekannt als Erdrauch, botanisch Fumaria).

Man steckt sich eine Ranke an den Busen bzw. Hemdausschnitt. Der oder die erste, der, dem man dann begegnet – der, die ist’s!

Beim Jäten ist auf die Blütenrispe zu achten. Die Richtung, in welche die Blüten (sehen sie nicht aus wie kleine Orchideen?), zeigt den Aufenthaltsort an.

Übrigens – mir ist ein mit Respekt gepflücktes und mit Liebe geschenktes Gänseblümchen allemal willkommener als der teuerste Rosenstrauß, an dem noch Dornen (Verzeihung, Stacheln) hängen.

Wenn Liebe einmal gekeimt hat,
treibt sie Wurzeln,
die nicht mehr aufhören zu wachsen.
Antoine de Saint-Exupéry

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X