Reisen, nicht rasen…

Reisen, nicht rasen…

hiking-75610_1920Ich bin dann mal weg. In Blumenwiesen, Kräutergärten, Zauberwäldern, bei Watzmann und Königssee…
„Wen Gott lieb hat, den lässt er fallen in dieses Land.“ Ludwig Ganghofer
Vier Tage spannender und entspannender Urlaub in einem der schönsten Flecken Deutschlands, im Bergsteigerdorf Ramsau nahe Berchtesgaden. Ich spaziere zu majestätischen Bergahornen, liebestollen Bauchwehbleamerln und prachtvollen Bauerngärten…
Gemütlich wandern, Natur entdecken, Ruhe genießen – statt auf die Gipfel rasen und wieder abwärts sausen. Durch den Ort mit seinem weltberühmten Postkartenmotiv zum Kräutergarten und Gradierwerk. Über den Malerweg zum malerischen Hintersee. Von üppigen Bauerngärten ins nahe Salzburg. Über den Königssee zu einem heimeligen Winkel abseits der Touristenmassen.
Im Hotel Rehlegg übernachtet man klimaneutral, der Aufenthalt hinterlässt keinen CO2 Fußabdruck. Auf der Liachtei Leit’n, der Almwiese gleich hinter dem Hotel, lassen sich an die 70 verschiedene Pflanzen und Kräuter entdecken. Mit der Rehlegger Kräuterfee, Kräuterpädagogin Doris Hasenknopf, wird der hoteleigene Kräutergarten ein kleines Wellness-Paradies.
Geht jemand mit? Die BR-Reise findet statt vom 17.07. – 21.07.2016.
Weitere, detaillierte Infos unter
www.brreisen.de oder www.ir-tours.de/reiseziele-2016.html

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X