Maigrün

Maigrün

Ist es nicht einzigartig, dieses Grün? Das Grün, das den Mai begrüßt, und niemals wieder so frisch, so zart, so leuchtend strahlt wie heute?

Am Berg wärmt die Sonne das Maiengrün
Und selbst der alltägliche Himmel will blühn.
Er wird stündlich größer und tiefer und kühn,
Zieht Bäume und Menschen zu sich hinauf.
Aller Sehnsucht fällt wie ein Schuss aus dem Lauf,
Und Keiner hält mehr die Liebe auf.

Max Dauthenday

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben

X