Kraut schön würzig

Sauerkraut braucht Würze – schon wegen der vielen Ballaststoffe, die einerseits ja gut für die Verdauung sind, andererseits aber auch leider unangenehme Nebenwirkungen (Blähungen, Flatulenzen) erzeugen. Deshalb kommt traditionell Kümmel ans Kraut, weil der mit seinen ätherischen Ölen Magen und Darm beruhigt. Ich bin glücklich, wenn ich dafür auf im Hochsommer gesammelten Wiesen-Kümmel (Carum carvi) zurückgreifen kann. Rein optisch fällt zwischen wild gewachsenem und kultiviertem Kümmel kein Unterschied auf. Aber im Duft und in der Würzkraft!

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00