Jetzt gut Kirschen essen

Jetzt gut Kirschen essen

KirschenDieses Jahr ist ein ausgesprochenes Kirschenjahr! Man darf in den köstlichen Früchten schwelgen – und sich dabei richtig gesund halten. Wenn die Kirschen reif sind, haben die Ärzte nichts mehr zu tun, heißt es im Volksmund. Power-Obst, Superfood – sie liefern jede Menge Nährstoffe und Vitamine, darunter Vitamin C, B-Vitamine, Folsäure, Niacin, und viele Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium und Eisen. Dazu reichlich sekundäre Pflanzenstoffe, die dafür sorgen, dass unser Immunsystem in Schwung bleibt. Und alles ohne Reue, denn 100 g Süßkirschen haben gerade einmal 52 kcal, Sauerkirschen sogar nur 22 kcal.

Ihr Saft hilft bei niedrigem Blutdruck und regt den Aufbau von Blutfarbstoff an. Sie haben entzündungshemmende Wirkung, senken den Harnsäure-Gehalt und gelten als gute als Vorsorge vor Gicht und Arthritis. Außerdem beinhalten Kirschen das Schlafhormon Melatonin (Botenstoff für den Wach-Schlaf-Rhythmus) – besonders Sauerkirschen.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X