Zirbenzapfen

zirben-zapfenGanz besonders – die Zapfen von der Königin der Hochalpen. Zirben liefern nicht nur besonderes Holz, das einen angeblich besser schlafen lässt, sondern auch Zapfen, die sich vielfach nutzen lassen.

Noch unreife Zapfen werden eingelegt (im Foto links oben), der alkoholische Extrakt (unten Mitte) ist mehr als nur ein gewöhnlicher Schnaps. Zirbennüsschen (rechts) stecken unter den dicken Schuppen, man kann sie roh knabbern oder in Öl einlegen (links unten). Aus Zirbennüssen wird sogar Mehl gewonnen (oben Mitte).

at-baeumeMehr zur Zirbe und anderen Bäumen, wie man sie in Küche und Heilkunde verwendet dann ab Frühjahr, wenn mein neues Buch „Bäume“ im AT-Verlag erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00