Rosmarin-Orangen-Häufchen

Für etwa 30 Stück:100 g Orangeat1/2  Orange, unbehandelt3 Zweige Rosmarin2 Eier125 g Zucker1 Prise Salz300 g Mehl 1. Die Hälfte des Orangeats fein würfeln. Orangenschale abreiben, Orange auspressen. Alles mischen.2. Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und fein hacken, die Hälfte davon zu der Orangeat-Mischung geben.3. Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren. Orangeat-Mischung unterheben.4. Mehl …

WeiterlesenRosmarin-Orangen-Häufchen

Minze-Schoko-Küsschen

Für etwa 30 Stück:180 g Butter, wachsweich180 g feiner Zucker1 Prise Salz3 Eier240 g Mehl40 g Kakaopulver100 g Schlagsahne100 g weiße Kuvertüre10-15 Blätter frische Minze (ersatzweise ein paar Tropfen Pfefferminzöl)Puderzucker 1. Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren.2. Eier nacheinander unterarbeiten, dann mit Mehl und Kakaopulver den Spritzteig fertig stellen.3. Nussgroße Häufchen aufs Backblech spritzen …

WeiterlesenMinze-Schoko-Küsschen

Die etwas anderen Plätzchen

Plätzchenbacken, das ist eine besondere Leidenschaft von mir. Ich kann es gar nicht erwarten, all die vielen verheißungsvollen Rezepte in all den vielen bunten Zeitschriften zu studieren – und auszuprobieren. Nur leider kommen mir da irgendwie immer dieselben vor, alle Jahre wieder… Das scheint nicht nur mir so zu gehen, auch Claudia Schmidt schreibt auf ihrem Blog fool for food davon (Artikel im www.foolforfood.de). Schon aus diesem Grund habe ich angefangen, eigene Gebäcke zu kreieren. Und jetzt kommen neben Klassikern wie Vanillekipferln und Zimtsternen (die Rezepte sind Familienschätze) auch so außergewöhnliche Sorten wie Rosenkipferl oder Holunderblütensterne auf den Teller. Einige meiner eigenen Plätzchenrezepte gibt es jetzt in der Zeitschrift Wohnen und Garten (Ausgabe Dezember/2008). Geschmückt mit stimmungsvollen Bildern von Christa Brand. Danke, Christa, ohne Dich wären die Plätzchen nur halb so lecker!

WeiterlesenDie etwas anderen Plätzchen

Senfquitten mit Salbei

Zum Käse, zum Wild, zum kalten Braten, zu schlichten Kartoffeln – die Senfquitten schmecken mir immer gut. Dass sie auch gut aussehen, dafür hat hier Christa Brand gesorgt. Christa ist Fotografenmeisterin, sie versteht es meisterlich, das Licht einzufangen. Fast meint man, dass einem beim Anblick hier der herrliche Duft nach Quitten und Salbei um die Nase zieht.

WeiterlesenSenfquitten mit Salbei

Item added to cart.
0 items - 0,00