Schoko-Oliven-Kuchen

Schokolade Oliven Kuchen

Schoko-Oliven-Kuchen

Einer der (vielen) Renner beim Küchen-Rendezvous – der Schoko-Oliven-Kuchen.

Immer eine kleine Sünde wert…

Schoko-Oliven-Kuchen

50 g Kakaopulver
125 ml Wasser
1 Prise Piment gemahlen
Mark einer Vanilleschote
3 Eier
200 g brauner Rohrzucker (am besten Muscovado – ein sehr dunkler Rohrzucker mit hohem Melasse-Anteil von intensivem Geschmack)
150 ml sehr gutes Olivenöl mit kräftigem Eigengeschmack
150 g gemahlene Mandeln
½ TL Weinstein-Backpulver
Puderzucker zum Bestäuben

Wasser aufkochen, über das Kakaopulver gießen und alles grüdnlich verrühren, bis sich der Kakao aufgelöst hat. Abkühlen lassen, Piment und Vanillemark untermischen.
Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, Olivenöl tropfenweise unterziehen, es entsteht eine helle, cremige Masse.
Kakao-Mischung sowie Mandeln und Backpulver langsam und gründlich unter die Eimasse mischen.
Den ziemlich flüssigen Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgekleidete Backform füllen.
Bei 170 °C Umluft etwa 40 Minuten backen.
Mit Puderzucker bestäuben.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X