Reiselust: Taxi bitte!

Reiselust: Taxi bitte!

TaxiEine sehr bequeme, wenn auch nicht gerade kostengünstige Art des Reisens, so eine Droschke. Viele Pflanzen bevorzugen sie.

Veilchen (Viola), Schlüsselblume (Primula), Bärlauch (Allium ursinum), Buschwindröschen (Anemone nemorosa), Taubnessel (Lamium), ungefähr 30 % der heimischen Pflanzen rufen für den Transport ihrer Kinder den Taxidienst. Ameisen sind die fleißigen Chauffeure. Sie laden die Samen huckepack und befördern sie über erstaunliche Strecken. Das Beförderungsentgelt erhalten die Ameisen in Form von Naturalien. An den Samen befinden sich Anhängsel, kalorienreich und schmackhaft. Diese Ameisenbrötchen müssen die Pflanzen backen, besser kostbare Energie hineinstecken – und das macht Taxifahren eben kostspielig.

Große Früchte wie Bucheckern, Eicheln, Walnüsse bestellen Großraumtaxis, eben Waldmäuse, Haselmäuse, Eichhörnchen, Eichelhäher– ganze Scharen von Früchten werden hier transportiert. Aber nur wenige überleben die Reisen, die meisten holen sich die Taxifahrer später als Lohn.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X