Herbstlinden? Lindenherbst.

Herbstlinden? Lindenherbst.

Hedera helix in TiliaImmer spricht man von Sommerlinden, Winterlinden. Wenn Linden blühen, beginnt der Hochsommer. Die Früchte reifen, da ist immer noch Sommer. Im Frühling mag man sich auch gerne unter Linden treffen, weil ihr Laub so schön frühlings-lindgrün treibt. Und im Herbst? Redet kaum einer noch von Linden. Warum eigentlich nicht? Es sind so wunderbare Bäume. Oktobergolden verfärben sie ihr Laub. Und sorgt für eine linde Stimmung.

Das Laub eignet sich übrigens bestens zum Abdecken von leeren Beeten, denn es verrottet sehr schnell. Im nächsten Frühjahr ist nichts mehr davon zu sehen. Und habt Ihr euch schon mal die Früchte angeschaut? Geflügelte Krönchen…

1 Kommentar
  • Ama
    Antworten

    Bei uns in der Straße am Bach sind die großen Winterlinden schon seit drei Wochen kahl, während die Birke vor meinem Fenster neben gelben Blättern sogar noch reichlich grüne hat…?

    Leider fließen die meisten Lindenblätter mit dem Bach davon, den Rest verwehen die Herbstwinde.

    Schöne Sonntagsgrüße

    27. Oktober 2013 um 13:31

Einen Kommentar schreiben

X