Garten: Wintervorbereitungen

Garten: Wintervorbereitungen

Schneeball FruechteFrisch entdeckt:
Gewöhnlicher Schneeball
Die Früchte vom Gewöhnlichen Schneeball (Viburnum opulus) lassen die meisten Vögel unbeachtet, obwohl sie doch höchst verlockend rot leuchten. Erst wenn es in strengen Wintern gar nicht mehr zu fressen gibt, verleiben sich manche Vögel auch die Schneeballbeeren ein. Das liegt wohl an Geruch und Geschmack, denn die Früchte riechen unangenehm und schmecken sehr bitter. Dem Gärtner darf’s recht sein, denn er kann sich in der Wildstrauchhecke den lieben Winter lang am farbintensiven Fruchtschmuck freuen.

Wetterregel:
St. Martin (11.11.) trüb, macht den Winter lind und lieb.
Ist er aber hell, macht er Eis gar schnell.

Kompost abdecken
Aus den Gartenabfällen wird durch Kompostierung beste Erde, wenn die Bedingungen für die Verrottung ideal sind. Jetzt ist es wichtig, auf die richtige Feuchtigkeit zu achten. Kompost sollte sich anfühlen wie ein feuchter, gut ausgedrückter Schwamm. Weil aber kurze, nebelige, kühle Tage die Verdunstung herabsetzen, droht der Kompost zu vernässen – trotz der anhaltend milden, trockenen Witterung. Decken Sie Ihre Kompostmiete den Winter über ab. Dafür können Sie Stroh, Laub, Sackleinen oder auch Vlies verwenden.

Hortensien verwelkte BluetenHortensien pflegen
Die dicken Blütenbälle der Bauernhortensien, die großen Scheiben der Tellerhortensien, die üppigen Halbkugeln der Samthortensien haben schon lange ausgeblüht, sind aber immer noch überaus attraktiv. Man lässt die alten Blüten am besten an den Sträuchern. Sie wirken als natürlicher Winterschutz für die doch recht empfindlichen Sträucher. Erst im Frühjahr entfernt man sie knapp oberhalb eines gesunden, austriebsfähigen Knospenpaares. Blüten bei den Hortensien der Serie `Endless Summer´ vertragen dagegen einen mehrmaligen Rückschnitt der Blüten, sie treiben immer wieder gut nach. Schneeball- und Rispenhortensien gelten als gut frostfest, bei ihnen werden jetzt im Spätherbst, spätestens im Nachwinter alle Triebe bis auf kurze Stücke zurückgeschnitten.

????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Frostschutzarbeiten
Immergrüne Sträucher fühlen sich im hiesigen Winter nicht gerade wohl. Sie leiden weniger unter Frost, als unter zu viel Nässe. Deshalb bekommen Rhododendren, Stechpalmen, Buchs und Bambus jetzt eine dicke Mulchschicht untergelegt, das hält den Boden länger warm und feucht. Dafür eignen sich trockenes Laub oder Rindenhumus, aber auch zierende Rindenschnitzel. Lavendel, Currykraut, buntblättrige Salbeisträucher, Rosmarin, Olivenkraut und Weinraute werden mollig eingepackt, sie werden rundum mit Laub umfüttert oder in Wintervlies eingewickelt.

Glück aus dem Garten
Gräser stehen lassen
Grashalme sind hohl. Werden sie jetzt abgeschnitten, können Nässe und Kälte tief ins Herz der Grashorste eindringen. Das führt zu Fäulnis oder zum Auswintern, das heißt, das Wasser in den Halmen gefriert und sprengt sie, hebt den ganzen Buschen aus der Erde. Deshalb unbedingt die trockenen Halme stehen lassen, am besten im oberen Drittel fassen und locker zusammenbinden. So entsteht eine Art Tipi, Nässe kann außen ablaufen.
Noch mehr Tipps wie diesen finden Sie in meinem Bayern 1-Buch „Glück aus dem Garten – mit der Gartenexpertin durch die 10 Jahreszeiten“ – erhältlich im BR-Shop und im Buchhandel.

2 Kommentare
  • Ein sehr guter Beitrag , ich finde das wir hier in Deutschland kaum Winter haben .

    29. Dezember 2015 um 1:08
  • Danke für die Bemühung für diesen Artikel. Es ist sehr nützlich für meine Wintervorbereitung

    5. September 2016 um 13:14

Einen Kommentar schreiben

X